Re: Bauch- und Oberbauchbeschwerden mit Übelkeit und Schwindel


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von H. Müller-Burzler am 19 Januar, 2002 um 17:28:21:

Antwort auf: Bauch- und Oberbauchbeschwerden mit Übelkeit und Schwindel von Mirko am 31 Dezember, 2001 um 17:36:21:

Hallo Mirko,
in früheren Antworten im Forum habe ich mir die Mühe gemacht – mir fehlt dafür leider die Zeit –, alle Erkrankungen und Störungen des Körpers aufzuzählen, welche die entsprechenden Beschwerden der Fragesteller verursachen können. Dieses Vorgehen hilft jedoch nur den wenigsten, da man dann immer noch nicht weiß, welche dieser Ursachen für die eigenen Beschwerden verantwortlich sind. Sie müssten nämlich nacheinander ausgeschossen werden, um die wirklichen Ursachen festzustellen, für die man dann einen kausalen Heilungsweg ausarbeitet bzw. vorschlägt. Das können wir natürlich nur in unserer Praxis machen. Daher gehe ich nun einen anderen Weg und entscheide mich intuitiv für diejenige Ursachenkette, die am wahrscheinlichsten für Ihre Beschwerden ist.

Die meisten Oberbauchbeschwerden, die nicht durch eine Helicobacterinfektion des Magens oder sonstige bakterielle oder virale Entzündungen des Verdauungstraktes verursacht werden, stehen mit einer Verdauungsschwäche des Magens und/oder der Bauchspeicheldrüse, mit groben Ernährungsfehlern und/oder mit Allergien in Verbindung. Um die Ernährungsfehler auszuschließen, lesen Sie bitte den Artikel „Die sieben Säulen einer gesunden Ernährung“.

Viele von reinen Schulmedizinern nicht diagnostizierbare Magen-Darm-Beschwerden, stehen heute mit Allergien in Verbindung. Allergien können nämlich nicht nur Haut- oder Atemwegsbeschwerden verursachen, sondern auch in allen Schleimhäuten des Verdauungstraktes für Entzündungen und Schmerzen sorgen. Darüber hinaus sind nicht selten die Nervengeflechte des Magens und/oder Darms so genannte allergische Reaktionsorte, wodurch man dann ebenfalls Symptome wie Übelkeit, Durchfälle, Magendruck bis hin zu Magen-Darm-Koliken bekommen kann. Aber auch Ihr Schwindel kann mit den Allergien in Verbindung stehen.

Die beiden häufigsten Ursachen für Sodbrennen, sind entweder ein empfindlicher Magen, zum Beispiel infolge einer allergischen Magenschleimhautentzündung, oder ein relativer Magenschleimmangel (Die Ursachen dafür werden in „Gesund und Allergiefrei“ beschrieben). Der Magenschleim stellt einen Schutz vor dem Angriff der Magensäure dar. Wird im Verhältnis zur Magensäure zu wenig Magenschleim produziert, dann greift die Säure die Magenwand an. Es kommt zur Reizung der Magenwand mit möglichen Entzündungen und zu entsprechenden Refluxbewegungen des Magens, wodurch die Säure auch in die Speiseröhre aufsteigen kann. Zwei andere Ursachen für Sodbrennen können eine Verschlussstörung des Mageneingangs oder auch zu wenig Magensäure sein. Im letzteren Fall beginnen eiweißreiche Lebensmittel bereits im Magen zu faulen und zu gären, was ebenfalls Sodbrennen verursachen kann.

Am häufigsten werden Symptome wie die Ihren aber immer noch durch entsprechende Verdauungsschwächen des Magens und/oder der Bauchspeicheldrüse hervorgerufen. Wie diese genau entstehen, finden Sie ausführlich in meinen Büchern und auch in diesem Forum beschrieben. Das bedeutet natürlich keinesfalls, dass Ihre Symptome nicht gleichzeitig mit Allergien und einem relativen Magenschleimmangel in Verbindung stehen. Es ist sogar sehr wahrscheinlich!

Um nun wieder beschwerdefrei zu werden, muss das Immunsystem gestärkt, eine mögliche Verdauungsschwäche aufgebaut, ein möglicher Magenschleimmangel regeneriert, der Darm saniert und der Körper entgiftet werden. Wie Sie das alles ausschließlich mit der Nahrung bzw. mit bestimmten Heilkräften einiger Lebensmittel erreichen können, habe ich ausführlich in „Gesund und Allergiefrei“ beschrieben. Zusätzliche Darmreinigungskuren sind anfangs natürlich ebenfalls empfehlenswert. Mehr dazu in diesem Forum.
Ich hoffe, dass Sie mit meinen Ausführungen etwas anfangen können und dass ich Ihnen ein wenig Mut machen kann. So wie Ihnen geht es übrigens immer mehr Menschen in den Industrieländern. Warum das so ist, habe ich ebenfalls in meinen Büchern und in den Artikeln beschrieben.

Viele Grüße H. Müller-Burzler



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]