Re: Zahnersatz


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von H. Müller-Burzler am 19 Januar, 2002 um 17:33:24:

Antwort auf: Zahnersatz von Thea am 04 Januar, 2002 um 10:16:12:

Hallo Thea,
für Sie könnte ich wieder ein eigenes Buch schreiben – so wichtig und umfassend ist dieses Thema! Eines sollten Sie jedoch auf jeden Fall anstreben: Behalten Sie Ihre eigenen Zähne so lange wie es geht! Denn mit zwei Vollprothesen im Mund kann man Nüsse und Samen deutlich schlechter kauen als mit den eigenen Zähnen, vor allem nicht so lange, da es sonst zu Zahnfleischreizungen kommen kann.
Mehr zum Thema „Rohkost, saurer Speichel und Zahnkaries“ können Sie unter „Rohkost und schlechte Zähne“ nachlesen.
Grundsätzlich werden Sie nur dann eine gesunde Mundflora und eine gesunde Speichelzusammensetzung haben, die auch in der Lage ist, den Zahnschmelz von außen zu remineralisieren, wenn Sie sich gesund ernähren, eine gesunde Verdauungskraft und einen gesunden Stoffwechsel haben und nicht all zu stark entgiften. Denn durch eine zu intensive Entgiftung des Körpers wird der Speichel ebenfalls sauer und beginnt den Zahnschmelz genauso anzugreifen, wie wenn man eine schlechte Verdauungskraft hat oder wenn man sich ungesund ernährt.
In „Gesund und Allergiefrei“ bin ich auch auf dieses Thema eingegangen und beschreibe außerdem, wie es meinen Zähnen ergangen ist, als ich meinen Körper durch die 3. Trennkoststufe (= Heilnahrung bzw. Aufbau- und Entgiftungstherapie mit der Nahrung) regenerierte und dadurch meine damaligen Allergien verlor.

Viele Grüße H. Müller-Burzler



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]