Re: Blähungen trotz Aufbautherapie


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Gerlinde Eckert am 20 Januar, 2002 um 19:22:49

Antwort auf: Blähungen trotz Aufbautherapie von Rando am 18 Januar, 2002 um 12:32:44:

Hallo, Rando,

meine Vermutung ist, dass deine Blähungen von einem Leberstau herruhren könnten. Versuch es doch einmal mit einer mehrmaligen Gabe des TMS pro Tag und eventueller Vitamingaben wie Herr Müller-Burzler im Buch und auch im Forum die Beseitigung eines Leberstaus empfiehlt.

Viel Erfolg und liebe Grüße

Gerlinde


: Hallo zusammen,

: seit ca. 6 Monaten versuche auch ich eine Aufbautherapie. Fast täglich esse ich morgens auf leeren Magen 30g Mandeln oder Sonneblumenkerne (begonnen habe ich mit 20 g, steigere alle 2 Monate) zusammen mit Obst (meist Äpfel).
: Auch backen wir seit längerer Zeit unser Brot selbst mit frisch gemahlenem Getreide und ernähren uns recht gesund (kein raifinierten Zucker,...). An die 3 Trennkoststufe habe ich mich aber noch nicht herangewagt.
: Ich habe beobachtet, das der Zeitraum zwischen Essenszunahme und Verdauungsabschluss sich verkürzt hat, was ich grundsätzlich für positiv erachte. Aber dass ich nun auch ständig das Gefühl habe, mein gesamter Magen-Darm-Trakt wäre mit Luft gefüllt ist nicht so schön. Blähungen sind bei mir momentan (wenn auch geruchsfrei) an der Tagesordnung.
: Es ist zwar keine richtige Beschwerde aber unangehm und störend.

: Mein Antrieb für die Therapie ist mein Asthma und meine Neurodermitis (beide seit meiner Geburt).
: Bisher nehme ich noch keine Vitman-B-Präparate oder ähnliches.

: Auf was sollte ich besonder achten, um einen Rückgang der Blähungen zu erreichen und weiter Fortschritte zu machen?

: Danke schon mal im vorraus.




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]