Re: Probleme mit den 7 Säulen einer gesunden Ernährung


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Thomas Schmeißer am 27 Januar, 2002 um 20:12:20

Antwort auf: Probleme mit den 7 Säulen einer gesunden Ernährung von Rando am 22 Januar, 2002 um 10:26:58:

Hallo Rando,

Mich beschäftigte (als im Moment kann man sagen ehemaliger Rohköstler) die Frage, warum lehnen so gut wie alle Rohkostbücherschreiber sogar rohes gekeimtes Getreide ab. Und ich machte Versuche, es mit Obst zu essen, oder mit Tomaten, aber es belastete mich ehr (ich aß dann über 2 Wochen versuchsweise sehr viel davon) und merkte, daß ich davon wieder leicht bis mittelmäßig Rheuma bekam.

Als ich nun rohes Getreide wie von Herrn Müller-Burzler empfohlen nur noch mit Olivenöl aß, bekam ich kein Rheuma mehr davon, obwohl ich noch mehr gekeimtes Getreide aß.

Äpfel (zählen nicht zu den sauren Früchten) passen sehr gut zu Nüssen. Äpfel mit Haselnüssen ist eine der von Herrn Müller Burzler entdeckten "Idealformen" der 3. Trennkoststufe.

Man sollte aber Nüsse ehr nicht mit Orangen oder Annanas essen.

Stärkearme Gemüse wie Blattsalate vertragen sich glaub schon einigermaßen mit (saurem Obst). Schlechter ist es bei Karrotten oder Brokoli.

Aber am besten von der Verdauung her ist wenn man einen Geüsesalat nur entweder mit Ölsaaten (Nüssen) oder nur mit Olivenöl oder nur mit Avocados ist.

Einen Obstsalat mit Nüssen verdaut auch am besten ohne Gemüse.

Rohe Nüsse oder Getreide ist spätestens nach 45 Kochen völlig seine Roheit. Bei Backen wird es wohl ehr noch schneller gehen.

Salz kann man zu problemlos zu allen Mahlzeiten kombinieren, in deen keine rohes Getreide oder Ölsaaten (Nüsse) enthalten ist. Auch zu Brot und gekochtes Getreide oder gebackene Nüsse. Tu dann einfach zu diesen Speisen das Salz hinzu.

Wartezeiten nach den Aufbaumahlzeiten:
min Verdauungszeit 3/4 Std nach 10 g Nüsse/Getreide(Trockengewicht), 1 1/2 Std nach 30 g, 2 1/2 Std nach 50 g, 3 1/2 std. nach 75 g, 4 1/2 Std nach 100 g.
Wenn sehr viel Obst dabei ist, muß man vielleicht länger warten.

Viele Grüße

Thomas




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]