Re: Getreideunverträglichkeit


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Andreas am 06 Februar, 2002 um 21:43:38:

Antwort auf: Re: Getreideunverträglichkeit von Gudrun am 06 Februar, 2002 um 15:33:27:


: Andreas, ev. hast Du eine Unverträglichkeitgegenüber glutenhaltigem Getreide. Das würden deine jetzt wieder aufgetretene Beschwerden erklären.
: Versuchs mit Buchweizen, Hirse, Amaranth, Quinoa oder Mais

: freundliche grüsse gudrun

Hallo Gudrun,

wäre durchaus möglich, was Du sagst. Ich nehme an, daß die von Dir genannten Sorten wie Buchweizen wohl nicht ganz so aktivierend sind wie die wirklichen Getreidearten. Wäre wohl insofern nur eine Notlösung, falls es mit Weizen, Dinkel u.a. nun überhaupt keine Möglichkeit gibt.

Viele Grüße
Andreas




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]