Re: Meine Mutter, 72 Jahre alt


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Tina am 11 Februar, 2002 um 17:28:02

Antwort auf: Re: Meine Mutter, 72 Jahre alt von Ulrike am 10 Februar, 2002 um 20:46:45:

Liebe Ulrike,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.
Ich finde es sehr nett, dass Du Dir die Mühe
gemacht hast, mir meine Frage so ausführlich
zu beantworten.
Ich werde Dein Schreiben sofort an meine Mutter
weiter geben und hoffe, Ihr damit helfen zu können. Weitere Informationen würden mich sehr
interessieren.
Viele Grüße von Tina


: ich denke schon, dass eine Ernährungsumstellung eine Verbesserung der Beschwerden Deiner Mutter bewirken könnte. Allerdings sollte sie dabei besonders behutsam und nicht zu schnell vorgehen, da, je älter ein Mensch ist, sich umso mehr Giftstoffe im Laufe der Jahre im Körper einlagern konnten und vielleicht auch die Organe nicht mehr so vital sind, um starke Entgiftungen gut abzupuffern.

: Bei Arthritis ist es sehr empfehlenswert, viel Wasser zu trinken (ohne Kohlensäure und mit möglichst wenigen Mineralien), da die Schmerzen häufig durch einen chronischen Wassermangel in den Gelenkknorpeln ausgelöst werden. Sehr gut beschrieben sind diese Zusammenhänge in dem Buch 'Wasser, die gesunde Lösung' von F. Batmanghelidj, einem iranischen Arzt, der schon vielen Patienten nur dadurch geholfen hat, dass er ihnen empfohlen hat, täglich eine ausreichende Menge Wasser zu trinken. Das Buch ist eigentlich für jeden sehr empfehlenswert, da es auf die Bedeutung des Wassers nicht nur für die Gelenke, sondern für den gesamten Körper eingeht, und die meisten Menschen heute unter einem chronischen Wassermangel leiden. So hat sich gezeigt, dass man bei vielen Beschwerden wie Übergewicht, Asthma, vielen Allergien, Stress, Rückenschmerzen etc. durch Wassertrinken eine deutliche Verbesserung erzielen kann. Näheres im Buch. Den englischen Titel des Buches finde ich eigentlich viel anschaulicher: 'The Body's Many Cries for Water'. Ansonsten wurden schon gute Verbesserungen bei Arthritis mit OPC (oligomeren Procyanidinen) und einem Extrakt aus der grünlippigen Muschel erzielt.

: Dass Deine Mutter zunehmend vergesslich wird, weist darauf hin, dass ein Nährstoffmangel im Gehirn vorliegt. Hier könnten Nahrungsergänzungen mit Nährstoffen speziell für die Gehirnfunktion sinnvoll sein. Wenn Du möchtest, schicke ich Dir gerne noch ausführlichere Informationen zu.

: Mit den besten Wünschen für Deine Mutter,
: Ulrike




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]