Re: Augenschwellung - Wer kann mir helfen?


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]


Abgeschickt von H. Müller-Burzler am 09 Maerz, 2002 um 19:10:51:

Antwort auf: Augenschwellung - Wer kann mir helfen? von Sandra Scharlipp am 13 Februar, 2002 um 18:12:17:

Hallo Sandra,
grundsätzlich hängen derartige Augenschwellungen, die Sie beschreiben, in den meisten Fällen mit Allergien oder mit Nieren- oder Herzerkrankungen zusammen. Schließen wir die beiden letzten Ursachenmöglichkeiten einmal aus, dann werden Sie vermutlich unter mehr oder weniger starken allergischen Reaktionen leiden. Dass Sie so intensiv mit den Augenlidern reagieren, ist grundsätzlich erblich bzw. konstitutionell bedingt. Jeder Mensch reagiert immer etwas anders auf Allergien und hat somit unterschiedliche Kombinationen der so genannten allergischen Reaktionsorte (siehe auch den Artikel „Alle Allergien sind heilbar“).
Neben den allergisch, nieren- oder herzbedingten Augenlidschwellung können Ihre Augensymptome jedoch auch durch Verdauungsstörungen und Darmbeschwerden mit mehr oder weniger starker Übersäuerung des Körpers verursacht werden. Möglicherweise haben Sie daher nicht nur Allergien, sondern auch entsprechende Darmbeschwerden und einen mehr oder weniger stark übersäuerten Stoffwechsel.
Wie ich immer wieder betone, sind Hauttests zur Allergiebestimmung nicht besonders aussagekräftig, da nur die wenigsten Menschen tatsächlich über die Haut allergisch reagieren. Deshalb kann zum Beispiel ein Asthmatiker durchaus eine Menge Allergien haben, auch wenn sich bei ihm über die Haut keine oder kaum Allergien nachweisen lassen. Besser sind daher immer die Blutuntersuchungen, bei denen das Blut auf entsprechende Antikörper untersucht wird. Grundsätzlich geben diese aber auch nur das her, worauf man untersucht wird, weshalb man bei den Blutuntersuchungen genau hinschauen muss, worauf man überhaupt getestet wird.
Daneben gibt es auch noch die so genannten Pseudoallergien (ausführlich erklärt im „Handbuch für Allergiker“), bei denen zwar ebenfalls dieselben allergischen Symptome auftreten können, man jedoch keine erhöhte Antikörperbildung feststellen kann, weshalb sie auch nicht mit den herkömmlichen Allergietests nachweisbar sind. Pseudoallergien lassen sich derzeit nur mit energetischen Tests nachweisen, so wie wir sie in unserer Praxis anwenden.
Aber auch wenn Sie die Allergien möglicherweise kennen, die Ihre Augensymptome hervorrufen, ist Ihnen damit noch nicht geholfen. Wie Sie daher nicht nur Ihre Allergien und damit Ihre Augenschwellungen, sondern auch mögliche Darmbeschwerden ursächlich und dauerhaft verlieren können, habe ich ausführlich in meinen Büchern dargestellt.

Viele Grüße H. Müller-Burzler



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]