Re: Fruchtzuckermalabsorption und Vollkorn


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Hans Reinhold am 10 April, 2002 um 14:57:03:

Antwort auf: Re: Fruchtzuckermalabsorption und Vollkorn von Tina am 10 April, 2002 um 11:45:54:

Das ist alles richtig was Du schreibst. Nur ist die wirkliche Fructosemalabsorbtion extrem selten und daher sollte man nicht gleich von so etwas ausgehen. Solange keine definitiven Laborwerte vorliegen, wäre ich sehr vorsichtig so etwas anzunehemn.
Vor allem: so ein gravierender Defekt macht sich schon in frühester Kindheit bemerkbar. Wenn er später diagnostiziert wird, ist er meist nicht primär und somit meist reversibel.

LG
Hans



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]