Re: Heilnahrung für Kinder


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Claudia am 28 April, 2002 um 13:20:26:

Antwort auf: Heilung von Allergien bei Kindern von Gabi am 27 April, 2002 um 13:03:15:

Liebe Gabi!
Leider kann ich Dir lediglich Vermutungen weitergeben, da ich weder theoretische noch praktische Kenntnisse über die Heilnahrung bei Kindern besitze.
Eine gesunde Ernährung ohne raffinierten Zucker, möglichst ohne Kombinationsfehler und ausreichender Zufuhr von Salz ( am besten Kristallsalz ) ist die Grundvoraussetzung.
Die Muttermilch entgiftet ein kleines Baby wohl am besten, vorausgesetzt sie kann auch verdaut werden. Auch artfremde Milch, also Kuh-, Ziegen-, Schaf- oder Stutenmilch mit etwas Honig entgiftet den Körper. Allerdings reagieren viele Kinder bereits darauf allergisch und die Verdauungskraft wird auch nicht wesentlich verbessert.
Bleiben also nur noch die Kombinationen der 3.Trennkoststufe. Da bei den meisten Allergikern die Verdauungskraft für die Eiweißverdauung geschwächt ist, ist es sinnvoll, mit der Nuß-/ Fruchtkombination zu beginnen. Da Kinder nur unzureichend kauen und einspeicheln, mußt Du oder ein anderer Erwachsener das für sie übernehmen.
Für die Ausleitung der Yin-Gifte und gleichzeitige Stärkung der Kohlenhydratverdauungskraft kann ich Dir nur das gekochte Getreide mit Steinsalz ( bzw. Kristallsalz )und sortenreinem Olivenöl empfehlen ( wieder gründlich gekaut und eingespeichelt ), da man bei Kindern nie ganz sicher sein kann, daß die Heilnahrung schon hundertprozentig verdaut ist, bevor sie etwas anderes essen. Sofern die Kombinationsregeln eingehalten werden, ist das bei Nüssen/ Früchten und der Kombination von gekochtem Getreide und Olivenöl kein Problem, lediglich die Aufbauwirkung ist ab diesem Zeitpunkt unterbrochen.
Bei gekeimtem Getreide kommt es in so einem Fall zu starken Darmflorastörungen, da es sich mit keinem anderen Nahrungsmittel verträgt.
Ich hoffe, daß sich noch ein Fachmann zu dieser Thematik äußern wird und Dir Tips geben kann.
Jedenfalls wünsche ich Dir und Deiner Familie alles Gute und natürlich Gesundheit!
Liebe Grüße von Claudia




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]