Re: pH-Wert des Urins


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Miri am 05 Mai, 2002 um 13:11:07:

Antwort auf: pH-Wert des Urins von Andrea am 04 Mai, 2002 um 14:52:44:

Hallo Andrea,

wie Thomas bereits erwähnte dürfte wohl der pH-Wert deines Urins nicht in jedem Falle einen Gesamtrückschluss auf den "Säure-Basezustand" deines Körpers liefern. Weitere Faktoren die dabei zu berücksichtigen sind, wären hier nämlich auch das was du vor der Urinüberprüfung gegessen hast. Wenn dies massiv säureüberschüssig war, wird der Wert mit Sicherheit verfälscht.
Eine weitere Möglichkeit besteht in der pH-Messung deines Speichels. Hier gilt natürlich, dass du davor nichts trinken oder essen solltest, weil dies wieder denn pH-Wert verfälschen würde.
Generell kann ich dir auch nur zu einer ausgewogenen Ernährung raten. Natürlich brauchst du nicht gänzlich auf tierisches Eiweiß zu verzichten. Allerdings solltest du dann wenigstens bei deinem nächsten darauffolgenden Essen wieder überwiegend basenüberschüssige Nahrungsmittel aufnehmen. Du siehst es geht hier immer um die Harmonie zwischen Säure- und Base. Wenn du das Buch von Herrn Müller-Burzler "Gesund und Allergiefrei" besitzt sind da ja viele Nahrungsmittel und deren Wirkungen beschrieben. Sehr zu empfehlen wären da auch Nahrungsergänzungsmittel wie SPIRULINA oder CHLORELLA (Algen), die es als Pulver oder Tabletten, auch Kapseln gibt.
Wenn du die Ernährungsregeln von Herrn Müller-Burzler berücksichtigst(siehe Forum oder Buch) bist du schon auf dem "goldenen Weg". Du musst deinem Körper nur die Zeit geben sich wieder zu regenerieren.

Gruß

Miri




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]