Re: Kalium phosphoricum C200 - Wie kann man die Einnahme rückgängig machen???


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Gregor am 04 Juni, 2002 um 20:03:05:

Antwort auf: Kalium phosphoricum C200 - Wie kann man die Einnahme rückgängig machen??? von Timothy am 04 Juni, 2002 um 19:18:32:

Hallo,

Das hört sich wirklich nicht gut an.
Was Stanley sagt kann ich nur bestätigen.
Hömöopathie kann wirklich extrem gefährlich sein..

Herr Müller-Burzler hat einmal gesagt, dass man diese hochpotenzen auf keinen Fall nehmen darf, weil sie wirklich geradezu lebensgefährlich werden können.

Im schlimmsten Fall erstickt man, weil durch die ganzen Schlacken der Sauerstoffgehalt im BLut herabgesetzt wird.
Aber wie gesagt, im schlimmst Fall. Ich denke und hoffe, dass dies bei dir nicht der Fall sein wird.

Wie lange das dauern wird? es tut mir leid, aber mach dich mindestens auf einige Wochen, aber ich denke eher auf mindestens einige Monate gefaßt.

Ich weiß jetzt nicht, ob dieses Konstitutionsmittel auch die Verdauung regenieriert, aber wenn ja, dann mindestens einige Monate, mindestens.

Es tut mir leid, aber es ist meiner Meinung nach so.
Ehrlichgesagt bin ich über diesen Heilpraktiker schockiert.........

Vielleicht meldet sich ja jemand anders und korrigiert mich ja.

Gute Besserung.


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]