Verdauungskraftaufbau, Immunsystem


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Ruth am 05 Juni, 2002 um 18:45:19:

Hallo Herr Müller-Burzler!
Ich habe in Ihrem Forum schon öfter etwas gepostet. Doch nun hätte ich noch eine Frage.
Ich leide an Eiweissverdauungsschwäche und praktiziere die in Ihrem Buch "Gesund und Allergiefrei" beschriebene Methode der Verdauungskraftaufbautherapie. Bei mir ist vor allem das Problem des Histamins durch nicht (bzw. nur halb) verdautes Eiweiß als Primärsymptom an der Haut ablesbar. Jetzt habe ich auch das im Forum schon oft diskutierte (Ur)Kristallsalz probiert.(natürlich sehr sehr langsam).
Was mir deutlich auffällt ist, dass die allgemeine Konstitution meines Körpers deutlich besser ist. Dies äußert sich auch seltsamerweise in einer besseren "Leberentgiftungsleistung", obwohl ich durch das Kristallsalz auch stärker entgifte.
Jetzt meine konkrete Frage an Sie:
Kommt es durch das (Ur)Kristallsalz auch zu einer erhöhten Leberleistung (vielleicht weil es Schwingungen von wichtigen Mineral/Spurenelementen enthält, die nachgewiesenermassen bei mir einen Mangel darstellen und deren Vorhandensein sozusagen simuliert bzw. wird durch die regelmäßige Verwendung auch der Prozess des Verdauungskraftaufbaues etwas erhöht? Und zusätzlich würde ich noch gerne wissen, ob durch das Kristallsalz das meiner Meinung nach auch das Immunsystem stärkt, das zusätzlich gebildete Histamin (das in meinem Fall nicht von einem Leberstau sondern von Nahrungsmittel auf die ich allergisch reagiere, aber nicht ganz verzichten kann, kommt) nur vorübergehend durch ein besseres Immunsystem vermehrt gebildet wird, oder ob das solange anhält bis ich die Nahrungsmittelallergien durch die Verdauungskraftaufbautheraphie verloren habe.
Ich weiß das meine Frage etwas kompliziert formuliert ist, aber ich danke Ihnen für die Beantwortung meiner Frage dafür umso mehr
Ruth


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]