Re: Austrocknung trotz starker Wasserzufuhr?


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von K-H am 06 Juni, 2002 um 08:12:53

Antwort auf: Re: Austrocknung trotz starker Wasserzufuhr? von Gregor am 26 April, 2002 um 09:36:17:

: Hallo,

:
: Im Internet kann man sich ja mal schlau machen welche Bedeutung negativ (!) geladene Wasserstoffionen für den Menschen haben!
: Mir war diese Substanz völlig neu, weil ich nur positiv geladene Wasserstoffionen kenne.
: Jedenfalls sind die starke Antioxidantien, von denen der Mensch Reserven abgelegt hat (besonders in der Leber) und die sich im Laufe des Lebens reduzieren.
: Wahrscheinlich wird diese Substanz durch bestimmte enymatische Reaktionen wieder hergestellt!

: Vielleicht werden diese Reservern bei dir aufgegriffen, weil du durch die Ernährungsumstellung vermehrt Gifte ins Blut freisetzt und dein Körper möglichst versucht all diese Gifte zu neutralisieren.
: Ist nur eine Theorie.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Hallo Gregor,
neg. Wasserstoff-Ionen, bzw. neg. Elektronen, beziehe ich u bin damit HÖCHST ZUFRIEDEN, wenn auch nicht ganz billig.
lies doch mal folgende Adresse:
http://www.flanagan-produkte.de/Microhydrin/microhydrin.html
Unter den Stichworten "Flanagan" u "Microhydrin" wirst Du viel lesenswertes dazu finden. Ebenso unter "Hunzawasser" oder "Crystalwater"
Das Thema "neg.Wasserstoff-Ionen" ist unendlich interessant!!!!!!!!!!!!

Gruß K-H




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]