Re: schwere Frage/Asthma


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Sandra G. (CH) am 21 Juni, 2002 um 08:11:53

Antwort auf: schwere Frage/Asthma von venezia am 20 Juni, 2002 um 15:40:22:

Hoi Venezia

Ich hatte das gleiche Problem wie du, musste über Jahre starke Medikamente nehmen wegen meinem Asthma und sollte das laut Ärzten auch mein ganzes Leben weiterführen. Aber ich habe dann für mich alleine beschlossen mit diesen Medikamenten sofort zu stoppen, aber zuerst habe ich meine Ernährung umgestellt, zuerst habe ich immer wie mehr Rohkost einbezogen, dann wurde ich zur Vegetarierin und dann entdeckte ich zum Glück auch noch die Bücher von MB. Das alles hat mir geholfen das ich heute sehr gut ohne Medikamente leben kann und das schon seit 2 Jahren. Aber vorallem musst du aufpassen das du deine Ernährungsumstellung langsam vorantreibst, sonst wirst du gerade das Gegenteil erreichen, denn wenn ich zu schnell entgifte, was in diesen heissen Tagen sehr schnell passieren kann, bekomme ich für ganz kurze Zeit leichte Beschwerden mit atmen. Wann du mit deinen Medikamenten aufhören kannst, wirst du sicher selber spüren.

Gruess Sandra G.



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]