Re: cellagon aurum


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von H. Müller-Burzler am 12 Maerz, 2001 um 12:38:50:

Antwort auf: cellagon aurum von Jürgen am 11 Maerz, 2001 um 13:16:04:

Hallo Jürgen,
da auch bei normaler Vollwertkost oder der herkömmlichen Rohkosternährung der Körper in der heutigen Zeit mit den vielen lebensfeindlichen Umwelteinflüssen nicht optimal mit Nährstoffen versorgt werden kann, spielen Nahrungsergänzungsmittel eine immer größer werdende Rolle. Bei der Auswahl solcher Produkte empfehle ich jedoch, möglichst nur natürliche Extrakte oder Konzentrate zu verwenden.
Bei Cellagon aurum handelt es sich um einen Mischsaft, der vor allem aus vielen verschiedenen Frucht- und Gemüsesäften, -konzentraten und extrakten besteht, dem jedoch synthetisches Vitamin C, synthetische B-Vitamine sowie synthetisches Provitamin A (vermutlich Beta-Carotin), die Süßstoffe Cyclamat und Saccharin sowie das Konservierungsmittel Kaliumsorbat zugesetzt werden.
Allein schon wegen der gesundheitsbedenklichen Süßstoffe aber auch wegen der Mischung von säurereichen Fruchtsorten, wie Zitronensaft oder Johannisbeerenkonzentrat, mit Gemüsesäften, die in dieser Kombination ja schädlich auf die Darmflora wirken, kann ich diesen Saft nicht uneingeschränkt empfehlen.
Außerdem ist er ausgesprochen teuer, weshalb andere natürliche Nahrungsergänzungsmittel durchaus günstiger sein können.

Viele Grüße H. Müller-Burzler


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]