Re: gibt es alternative Hilfe bei verminderter Sehkraft?


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Gisela am 27 Juli, 2002 um 14:24:43:

Antwort auf: gibt es alternative Hilfe bei verminderter Sehkraft? von Kerstin am 26 Juli, 2002 um 10:12:00:

Hallo,

wie sehr ein kind eine brille stört, kann man glaube ich im voraus nicht sagen. manche findens sicher schrecklich, andere wiederum sind stolz *endliche eine brille zu bekommen*, sowie die freundin, die kindergärtnerin usw.
was mich mehr beschäftigen würde, wäre die frage woher die verminderte sehkraft kommt.
versuch mal ursachenforschung zu betreiben und spreche den augenarzt und auch den kinderarzt darauf an.
sehstörungen können ja mitunter auch mit stoffwechselstörungen einhergehen.
kleines beispiel: habe seit 10 jahren einen erhöhten augendruck, grüner star und eine verminderte sehkraft.
nun mache ich seit 9 monaten eine entgiftugs und sanierungsbehandlung und zu meiner völligen überaschung ist nun mein augendruck konstant gesunken
als viel glück bei der suche!

liebe Grüsse und ein gutes Wochenende
Gisela

: Hallo, ich habe gestern erfahren, dass meine 4-jährige Tochter wahrscheinlich eine Brille tragen muß. Für mich ist dies eine schreckliche Vorstellung, da ich weiß wie sehr eine Brille stören kann.Irgendwann und irgendwo habe ich mal gelesen, dass man mit Homöopatie was dagegen tun kann,kennt sich jemand damit aus? Sollte ich in meiner Gegend eine kompetente Person aufsuchen, kann jeder Heilpraktiker da helfen, oder muß ich auf irgend etwas achten? Danke für Eure Hilfe




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]