Nahrungsmittelallergie


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Bille* am 05 September, 2002 um 15:33:04

Antwort auf: Nahrungsmittelallergie gegen alles? von Janine am 02 September, 2002 um 13:54:12:

Hallo Janine,
es gibt einige Methoden, um Allergien festzustellen (Hauttestung, Blut, Kinesiologie, EAV...) Es kann aber auch sein, dass Du unter eine Pseudo-Allergie leidest, d.h. einer Histaminintoleranz. Das wäre eine Erklärung dafür, warum Du auf so viele unterschiedliche Lebensmittel reagierst.
Wichtig ist, dass Du auf alle Fälle erstmal rausfindest, auf was genau Du reagierst. Dies kannst Du durch o.g. Tests machen oder mit einer Eliminationsdiät oder einer Rotationsdiät, bei denen Du sehr schnell merkst, was Du verträgst und was nicht.

Falls Du bei Herrn M.-B. zu lange auf einen Termin warten musst, dann such Dir doch schon mal in Deiner Gegend einen Kinesiologen, der Dich austestet. Herr M.-B. kann dann bestimmt darauf aufbauen.

Übrigens: ich habe mich wochenlang von Reis und Kartoffeln ernährt, weil nix anderes mehr ging. Aber sobald die Beschwerden besser werden, fühlt man sich auch wieder als Mensch und dann kann man in kleinen Schritten anfangen zu testen.

Liebe Grüsse
Sibylle.


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]