Neurodermitis - ich bin verzweifelt


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Gexy am 08 September, 2002 um 17:23:20

Hallo! ich bin ein totaler neuling auf diesem gebiet! habe schon immer ND, aber seit ca 1 Jahr ist es so arg, dass ich total verzweifelt bin! Habe seit Nov.01 Panikattacken und daher auch starke Mediakmente genommen. Meinen psychischen zustand versuche ich durch eine transaktionsanalyse zu verbessern und sehe auch schon die ersten erfolge. mittel physioenergetik habe ich einen teil der nahrungsmittel ausgetestet, die ich nicht essen soll- v.a. weizen, ei, zucker und alle milchprodukte, dann noch einige obst- und gemüsesorten. daran halte ich mich jetzt seit ca 8 wochen und ich kann absolut keine besserung feststellen -im gegenteil. ich erfahre eine totale verschlechterung meiner haut - weobei ich diese art der ausschläge nicht kenne - sie mir also neu sind. ist es daher eine entgiftung???
ein freund hat mir dann von HMB erzählt und ich lese gerade beide bücher. ich bin davon überzeugt, dass dieses wissen mir weiterhelfen kann und ich bin auch bereit es zu tun. aber ich brauche JETZT etwas, dass mir hilft den tag zu überstehen. ich habe zwei kleine kinder, die eine mami haben, die mit ihren nerven/kräften am ende ist und immer mehr verzweifelt.
meine Fragen sind:
- kann eine so starke entgiftung enstehen dadurch dass ich einfach bestimmte nahrungsmittel weglasse?
- falls die symptome müdigkeit, gereiztheit, unruhe, schweissausbrüche, zornausbrüche, schlaflosigkeit uva. bedeuten, dass ich einen leberstau habe - was kann ich dann als sofort-hilfe dagegegen tun?
- ich nehme Vit.C (Acerola) 3x/Tag, vit.B-complex 2x/tag, zink 2x/tag, Ca+Mg 3x3/Tag, dazu auch noch Hepeel 3x2/Tag, Reneel 2x2/tag, und phönix soldago 4x15/tg und artishocks extract 3x15/tg - cih komme mir schon vor, wie eine einzige apotheke - vielleicht nehme ich diese dinge irgendwie falsch zu mir??????
- zur unterstützung ´der psyche verwende ich auch noch bachblüten - von denen ich total begeistert bin.
- gerhört zu einer entgiftung auch dass die haut total heiss ist und mir innerlich so kalt ist, dass ich fast erfriere?
- stimmt meine vermutung, dass höhere aussenthemperaturen dazu führen dass es mir schlechter geht? - einerseits brauche ich die sonne und wärme für meine psyche, andererseits habe ich das gefühl dass es mir nur noch schlechter geht, wenn ich hinaus gehe. daher sitze ich total alleien zu hause, sehe keine menschen mehr ausser meiner familie und kann nicht teilhaben an den freuden des lebens - kein ausgehen, keine freunde, ..... - ich will nur noch mich gesund-schlafen, mich ausruhen, damit endlich mein körper zur ruhe kommt!!!!!
ich habe gehört dass man sehr lange auf einen termin bei HMB warten muss, daher wäre ich dankbar in der zwischenzeit irgendwelche ratschläge bekommen zu können, denn ich bin kurz davor verrückt zu werden! ICH WILL NUR NOCH DASS ES AUFHÖRT MICH ZU JUCKEN!!!!!
Vielen dank im voraus!
gexy



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]