Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT) und Gesundheit


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Stefan am 23 September, 2002 um 17:43:39

Hallo,
aufgrund starker Schmerzen im Knie musste ich zur Diagnosestellung eine Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT) über mein linkes Knie ergehen lassen. Die Ursache für die Schmerzen wurde eindeutig festgestellt (Riss des Innenmeniskus), wie aber sieht es mit der Belastung meines Körpers durch das irrwitzig hohe Magnetfeld aus? Durch die starke elektromagnetische Strahlung ist doch sicherlich einiges durcheinandergeraten, oder? Wer kann mir sagen, wie ich mein körpereigenes Magnetfeld wieder in Ordnung bringen kann, oder ist das vielleicht gar nicht notwendig?

Viele Grüße

Stefan


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]