Grausame Hautallergie


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Thomas am 26 September, 2002 um 19:48:06

Hallo,

dies wird ein hoffentlich nicht zu langer Beitrag.

Seit 1985 habe ich am Fußknöchel ein Ekzem. Es ist total trocken und juckt so stark, daß ich blutig kratzen muss. Kein Arzt konnte helfen. Salben oder Cremes drauf bewirken eine richtig explosionsartige Reaktion. Dann muss ich sofort kratzen. Die Diagnosen gingen von Stauungsekzem (Krampfader OP deshalb 1997 ohne Erfolg), Neurodermitis, Kontaktekzem... Ich stehe hilflos davor.

Was jetzt seit etlichen Wochen dazu gekommen ist sind Quaddeln und Pusteln auf der Haut und dazu ein Brennen und Jucken, das kaum ertragbar ist. Auch das Gesicht ist betroffen und ich schäme mich schon fast unter Menschen zu gehen. Ich kenne solche "Allergien" von früher wenn ich mal den Fehler gemacht habe ins Solarium zu gehen oder zuviel Sonne getankt habe. Da hat mir allerdings IMMER die Einnahme von Mitteln wie Tavegil schlagartig geholfen. Ich habe jetzt schon 5 Tablettensorten dieser Art durch, geholfen hat keine. An einem Tag habe ich aus lauter Verzweiflung 5 Tavegil geschluckt und keine Wirkung ist erfolgt.

Hier in Ostfriesland gibt es leider keine wirklichen guten Hautärzte. Somit weiß ich mir jetzt auch keinen Rat mehr.

Vielleicht kann mir hier im Forum ja jemand helfen. Vielleicht gibt es ja ein homöopathisches Mittel das helfen kann.

Würde mich über Antworten sehr freuen.

Viele Grüße
Thomas


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]