Vitamin-Entgiftung mit Unterstützung durch Kalziumascorbat?


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Stefan am 01 Oktober, 2002 um 12:54:51

Sehr geehrter Herr Müller-Burzler,
sehr geehrte Interessierte,

zur Zeit unterstütze ich meine Leber bei der Vitamin-Entgiftung zwischen den Entgiftungstagen durch die Einnahme von ca. 4 mal 1.000 mg Vitamin C als Kalziumascorbat alle 4 Stunden. Flankierend dazu nehme ich an diesen Tagen 1 mal 500 mg Bioflavonoide und Biorutin. Am Tag der Einnahme der Vitamin-Kombination nehme ich ausschließlich natürliches Vitamin C aus Acerola-Talern.
Ich habe festgestellt, dass ich diese großen Mengen an Vitamin C in der gepufferten Form des Ascorbats besser vertrage (8 Acerola-Taler täglich machen die Mundhöhle wund und übersäuern meinen Magen). Außerdem scheinen die 4 g Vitamin C täglich meine Abwehrkräfte zu stärken. Ein kürzlich durchlebter Schnupfen hatte bei weitem nicht die Auswirkungen, die ich früher erleben musste (Nebenhöhlenentzündungen, ständig verstopfte Nase, Dauer selten unter 9 Tagen).
Meine Frage: Ist die Einnahme von Kalziumascorbat statt natürlichem Vitamin C in den Tagen zwischen den Entgiftungs-Impulsen der Vitamin-Entgiftung für deren Wirkung kontraproduktiv oder durchaus empfehlenswert?

Gruß
Stefan


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]