Re: TMS D33 und Darmpilze, Frage an H. Müller-Burzler


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Gisela am 09 Oktober, 2002 um 08:08:44:

Antwort auf: TMS D33 und Darmpilze, Frage an H. Müller-Burzler von Eva am 08 Oktober, 2002 um 21:26:38:

Hallo,

dieser frage würde ich mich auch gerne anschliessen.
meine tochter hat vor 4 wochen begonnen mit der heilnahrung und zwar mit einer minimenge banane mit sesam einmal die woche. sie hat eine eiweiss-fett-kohlenhydratverdauungsstörung.
vor 3 wochen ist sie an die ostsee gezogen, also totaler klimawechsel, hatte viel körperlich zu tun mit dem umzug.
sie fühlt sich dort wohl und hat weiter gegessen wie bislang. nun hatte sie innerhalb einer woche eine eitrige halsentzündung, eine beidseitige adnexitis und der hb wert ist drastisch unter 10 gesunken, dabei hatte sie die letzten 10 jahre nie einen wert unter 12.
kann das eine mit dem anderen zu tun haben.
und wenn ich schon beim fragen bin: julia verträgt im grunde an gemüse und obst nur feldsalat wirklich gut. bringt es was, diesen salat ebenfalls wie die heilnahrung 150 mal zu kauen nüchtern und dann mit der weiteren nahrung 1 stunde zu warten?
würde mich über eine antwort sehr freuen.

liebe grüsse gisela


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]