Re: Wildkräuter


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]


Abgeschickt von H. Müller-Burzler am 17 Maerz, 2001 um 17:31:02:

Antwort auf: Wildkräuter von H-J. Schröders am 16 Maerz, 2001 um 10:31:49:

Lieber Herr Schröders,
Wildkräuter gehören für mich zur großen Lebensmittelgruppe Gemüse. Natürlich handelt es sich bei ihnen teilweise um wertvolle Pflanzen, die wir auch essen können, wenn wir sie mögen. Zumindest kann man sie mit Getreidegerichten oder anderen Gemüsepflanzen hervorragend kombinieren und dadurch einem Salat eine ganz besondere "Würze" geben.
Was jedoch die sogenannten Aktivierungsenergien bzw. Aufbaukräfte der Nahrung anbetrifft (siehe die Seiten 70 bis 72 in "Gesund und Allergiefrei") spielen sie ebenso wenig eine bedeutende Rolle wie alle anderen Gemüsesorten. Die stärksten Heilkräfte für unseren Körper haben nun einmal richtig kombinierte rohe Nüsse oder Ölsamen mit rohen Früchten sowie das rohe, angekeimte Getreide.
In "Gesund und Allergiefrei" geht es mir hauptsächlich um diese Heilkräfte, womit man den Körper nicht nur hervorragend entgiften kann, sondern wodurch auch alle Organe und Stoffwechselfunktionen wesentlich besser gestärkt und regeneriert werden können als mit Wildkräutern. Aber, wie gesagt, für die allgemeine Ernährung, wenn diese nicht der 3. Trennkoststufe entspricht, können sie natürlich nach Belieben verwendet werden.

Viele Grüße H. Müller-Burzler


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]