Re: ND und Vitaminkur


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Elvira am 30 Oktober, 2002 um 09:56:59

Antwort auf: ND und Vitaminkur von Stefan Hasler am 22 Oktober, 2002 um 16:40:50:

Hallo Stefan,
meine Antwort paßt zwar nicht ganz so auf deine Frage, aber ich möchte dir trotzdem Mut machen.
Ich hatte seit Anfang diesen Jahres auch Neurodermitits an beiden Schienbeinen, die "natürlich" erst mal mit Kortison behandelt wurden. Nach anfänglicher Besserung verschlimmerte sich die Haut innerhalb kürzester Zeit nach Absetzen des Kortisons. Da bin ich dann auf das Buch gestoßen und habe von einem Tag auf den anderen meine Ernährung umgestellt auch unter Berücksichtigung der These von Dr. Bruker (kein tierisches Eiweiß). Anfangs habe ich wirklich äußerst streng vegan gelebt, ab und zu esse ich jetzt auch mal ein wenig Fisch oder Käse. Gleichzeitig habe ich zur Unterstützung der Leber abends Leber/Galle-Tee getrunken. Für den Notfall habe ich TMS D33; hab´s allerdings noch nie gebraucht. Der Juckreiz war innerhalb kürzester Zeit verschwunden, aber das Abheilen selbst ist ziemlich langwierig trotz Rescue-Salbe (Bachblüten).
Auch mein Heuschnupfen war heuer fast weg.
Obwohl ich einige Kilo abgenommen habe, geht es mir super gut. Zu der Vitamin-Entgiftungs-Kur kann ich leider oder besser Gott sei Dank nichts sagen, da ich sie nicht ausprobiert bzw. gebraucht habe. Trotzdem würden mich deine Erfahrungen damit interessieren.

Gruß Elvira




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]