Re: MS


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Stan am 17 Dezember, 2002 um 14:07:15:

Antwort auf: MS von Sandra G. am 16 Dezember, 2002 um 09:37:16:

Liebe Sandra.

Mit einer gesunden Ernährung kann Deine Freundin natürlich sofort beginnen und auch eine sanfte Ausleitungs und Entgiftungstherapie ist durchaus denkbar.
Vorsicht nur bei einer Sache: Sie sollte keinen Leberstau bekommen um den Organismus nicht unnötig zu belasten.
Falls also eine Leberschwäche bei ihr bekannt ist, sie Hepatitis geimpft ist oder mal eine Ebstein-Barr Virus Infektion hatte oder noch hat bitte ganz langsam entgiften.

Gib also Deiner Freundin das TMS für alle Fälle, empfehle Ihr zunächst sich an die 7 Säulen zu halten damit die Darmflora sich erholt und fang frühestens nach 3 bis 4 Wochen mit einer Entgiftung nach den Trennkoststufen an. So bist Du auf der sicheren Seite den gerade nach der Weihnachtszeit kann alleine der Verzicht auf weissen Zucker schon sehr starke Entgiftungskrisen hervorrufen.
Falls Deine Freundin de Entgiftung schneller machen möchte würde ich Dir raten, vorher bei Hr. Müller-Burzler anzurufen.
Eine MS gehört ohnehin in die Hände eines erfahrenen Therapeuten.

Liebe Grüsse und gute Besserung,


Stan


: Sehr geehrter Herr Müller-Burzler

: Meine Freundin weiss erst seit kurzem das sie an MS leidet. Es ist bei Ihr noch nicht so "schlimm". Sie muss jeden Tag eine Sprize machen, das ist so eine Art Therapie um zu verhindern das die MS noch schlimmer wird, leider weiss ich nicht mehr wie es heisst.
: Meine Frage ist jetzt, ob man bei Ihr die Therapie nach Buch anwenden kann, oder ob es ratsam ist das man zuerst bei Ihnen in der Praxis vorbeikommt.
: Ich wäre sehr dankbar für eine Antwort von Ihnen, da ich ihr sehr gerne helfen möchte.

: Viele Grüsse Sandra G.




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum mueller-burzler.de ]