Schilddrüsenüberfunktion und Neurose?


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von sandra am 27 Dezember, 2002 um 22:26:04:

Hallo!

Meine Mutter litt jahrelang an Schilddrüsenüberfunktion. Sie war immer sehr aggressiv, überaus nervös, konnte sich nicht konzentrieren, hatte Angstzustände usw.
Nach der OP, (die Schilddrüse hat man fast komplett
entfernt) und mit dem Hormonpräparat ging es ihr erstaunlich besser. Aber auch jetzt, nach ca. 1 Jahr
ist sie manchmal "psychisch auffällig". Und ich weiß nicht, ob das immer noch an der Schilddrüsenüberfunktion liegt, obwohl die Werte ja jetzt im Normalbereich liegen und man denken müsste, die Krankheit wurde geheilt. Manchmal ist sie total aggressiv und voller Wut und nach fünf Minuten tut es ihr wieder ehrlich leid und sie entschuldigt sich.
Diese "Anfälle" überkommen sie regelmäßig und es ist schwer diese Aggressivität zu ertragen. Also, was ist los mit meiner Mutter? Sie ist auch häufig müde, erschöpft und zerstreut. Der Arzt aber kann nichts abnormales finden.
Liegt das jetzt immer noch an der Überfunktion (die sie ja eigentlich gar nicht mehr haben sollte)?
Ich weiß mir nicht mehr zu helfen.


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]