Re: ADS - Osteopathie


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Jutta Franzke am 31 Januar, 2003 um 10:44:55

Antwort auf: Re: ADS - Osteopathie von Manuela am 14 November, 2002 um 14:38:03:

: Mein Sohn zeigte auch alle Anzeichen von ADS, aber wegen der allgemein üblichen Behandlung mit Medikamenten hatten wir bisher auf einen Arztbesuch verzichtet und gehofft, dass sich das "auswächst".

: Nun waren wir aber bei einem Ganzheitsmediziner und der hat festgestellt, dass - vermutlich durch einen Sturz - die Schädelplatten minimalst verschoben waren und er starke Verspannungen in der Kopfmuskulatur hatte.
: Diese Symptome können wie gesagt von einem Sturz, aber auch von einer schwierigen Geburt herrühren.

: Die Folge ist, dass die Koordination der linken und rechten Gehirnhälfte nicht mehr funktioniert und damit jede Tätigkeit zum Stress wird, eine permanente Überforderung ist die Folge.

: Er hat meinen Sohn dann mit osteopathischen Griffen von diesen Spannungen befreit. Das war total interessant zu beobachten, denn das Kind ist während dieser Behandlung innerhalb von wenigen Minuten derart fest eingeschlafen, dass wir Mühe hatten, es nachher aufzuwecken. Der Arzt sagte, dass durch die plötzliche Lockerung eine so große Entspannung eintritt, die zu solch tiefem Schlaf führen kann. Besonders bei Kindern tritt dieser Effekt so stark auf, manche Eltern müssen die Kinder schlafend aus der Praxis tragen!

: Zusätzlich hat er ihm noch Bachblüten verordnet.

: Und was soll ich sagen: das Kind ist nicht wieder zu erkennen! Keine Probleme mehr beim Lesen und Schreiben, er ist in kurzer Zeit mit seiner Arbeit fertig, wo er früher Stunden lang herumgeflennt hatte. Er wirkt auch in all seinem Tun nun viel entschlossener und nicht mehr so zerstreut. Wenn man ihm etwas anschafft, erledigt er es sofort, ohne die gewohnten Ausreden.

: Also wenn deine Tochter eine Saugglockengeburt hatte, könnte das auch auf sie zutreffen.
: Die Behandlung ist absolut schmerzfrei und wie mein Sohn sagte, sehr angenehm. Wir waren nur zweimal dort und nun ist die Sache erledigt.

Ich Würde gerne mehr über diese Behandlungsmethode
erfahren. Wieviele Sitzungen waren notwendig? Sind bei Ihrem Sohn vorher schon mal Krampanfälle aufgetreten?


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]