Re: Unverträglichkeit von Zwiebeln, Knoblauch oder Porree


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]


Abgeschickt von H. Müller-Burzler am 14 April, 2001 um 18:58:52:

Antwort auf: Salate, Zwiebeln und Dr.Walker von Thomas F am 08 April, 2001 um 11:16:48:

Hallo Thomas,
an sich halte ich Zwiebeln oder anderes Lauchgemüse wie Knoblauch, Schnittlauch oder Porree für relativ gesund, auch wenn ich sie mit Ausnahme des Schnittlauchs aus bestimmten Gründen nicht besonders gerne mag und daher kaum esse. Wenn man sie jedoch nicht verträgt, zum Beispiel, wenn man nach dem Verzehr von rohen Zwiebeln oder Knoblauch Magenschmerzen oder Aufstoßen bekommt, sollte man sie natürlich ebenfalls meiden.
Warum Sie darauf mit Aufstoßen reagieren, könnte an einer konstitutionellen oder allergischen Magenschleimhautempfindlichkeit liegen. Es kann aber auch durch einen relativen Magenschleimmangel bedingt sein, was allerdings bei 20- bis 30-jährigen Menschen relativ selten vorkommt. Es gibt für dieses Symptom also mehrere Ursachen, weshalb ich darauf im Forum keine eindeutige Antwort geben kann.
In jedem Fall wird sich jedoch eine allgemeine Konstitutionsverbesserung, die Sie mit der Heilnahrung (= 3. Trennkoststufe, siehe „Gesund und Allergiefrei“) erreichen können, auch auf diese Empfindlichkeit positiv auswirken. Denn dadurch werden nicht nur allergische Reaktionen verschwinden, sondern auch ein eventueller Magenschleimmangel wird dadurch mit der Zeit behoben.

Viele Grüße H. Müller-Burzler



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]