Re: Neurodermitis und Darmschmerzen


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]


Abgeschickt von H. Müller-Burzler am 19 April, 2001 um 14:47:28:

Antwort auf: Re: Neurodermitis und Darmschmerzen von Michael am 19 April, 2001 um 13:21:16:

Dass die meisten Menschen keine gesundheitlichen Probleme haben, stimmt leider nicht ganz! Wer genauer hinter die "Kulissen" blicken kann, weiß, dass genau das Gegenteil der Fall ist.
Darmpilze kann man immer auf Dauer ausheilen, aber nur dann, wenn die Ursachen beseitigt werden. Das ist aufgrund unserer langjährigen Erfahrung einfach eine Tatsache. Lesen Sie dazu bitte auch die Antwort "Re: Heilung von Darmpilzen und weißem Soor".
Die Schmerzen Ihrer Tochter beim Stuhlgang werden vermutlich mit einer Reizung oder Entzündung des Enddarms oder Darmausgangs zusammenhängen. Die Ursachen dafür können zwar auch schwere Darmflorastörungen sein, viel häufiger handelt es sich jedoch, wie gesagt, um andere Faktoren, wie zum Beispiel Allergien, die im Bereich der Darmschleimhaut zu den Beschwerden führen. Selbstverständlich gibt es auch noch eine Reihe anderer Erkrankungen mit diesem Symptom, die jedoch differentialdiagnostisch abgeklärt werden müssten. Dabei überprüfen wir zum Beispiel auch, ob Hämorrhoiden vorhanden sind oder ein sogenanntes proliferierendes Geschehen vorliegt, was soviel bedeutet, dass Darmschleimhautzellen bereits entarten.
Verstehen Sie daher bitte, dass ich Ihnen hier keine eindeutige Diagnose liefern kann, denn wir haben bereits Babys mit Darmkrebs behandelt!

Viele Grüße H. Müller-Burzler


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]