Re: Gewicht


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von H. Müller-Burzler am 23 Februar, 2001 um 00:23:35:

Antwort auf: Gewicht von Andreas am 22 Februar, 2001 um 22:19:20:

Hallo Andreas,
bei den meisten Menschen nimmt das Körpergewicht bei gleichbleibender Kalorienmenge (Joule) immer dann ab, wenn die Nahrung einem höheren Energieniveau entspricht und die Körperzellen noch an das alte Niveau gewöhnt sind. Ein Beispiel: Wenn sich jemand sein ganzes Leben lang mit konventioneller Mischkost ernährt hat und dadurch eine gut "genährte" Körperstatur aufweist, und beginnt dann vollwertige, überwiegend vegetarische Trennkost zu praktizieren, wird mit Sicherheit einige Pfunde verlieren - vorausgesetzt die Kalorienmenge bleibt gleich und es liegen keine Erkrankungen vor, die das Gewicht beeinflussen können, wie zum Beispiel Schilddrüsenprobleme.
Ein erhöhtes Energieniveau der Nahrung und damit des Körpers führt immer zu einem intensiveren Stoffwechsel, wodurch der Körper (stufenweise) zu entschlacken beginnt und eine "festere" Struktur entwickelt.
Wenn man daher seine Ernährungsweise deutlich verbessert, insbesondere wenn man die einzelnen Ebenen der 3. Trennkoststufe erklimmt oder sogar die höchste Ebene sofort praktiziert, wird man in der Regel anfangs einige Kilogramm verlieren. Erst wenn sich die Körperzellen an das neue Stoffwechselniveau gewöhnt haben, wird man nicht nur langsam wieder zunehmen, bis man sein individuelles Idealgewicht erreicht hat, sondern man wird auch Ausdauer und Kraft durch die Nahrung bekommen.
Eine Ernährungsverbesserung bewirkt also meistens eine mehr oder weniger starke Gewichtsreduktion. Wie lange es dauert, bis man sich an das neue Energieniveau gewöhnt hat, ist einerseits von der Ausgangssituation des Stoffwechsels und andererseits von der Erhöhung des Energieniveaus abhängig. Daher ist es für viele Menschen nicht nur wegen der möglichen Entgiftungskrisen, sondern auch wegen eines zu großen Gewichtsverlustes empfehlenswert, keine zu großen Sprünge zu machen. Wer hingegen einige Stufen überspringt oder sogar gleich von "0 auf 100 aufdreht", kann möglicherweise einige Monate oder sogar Jahre ausgesprochen hager sein, bis sein Körper langsam wieder zunimmt.

Recht herzliche Grüße
H. Müller-Burzler



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]