10Tage das gleiche Korn


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Ulrich Diefenbach am 28 Mai, 2001 um 09:22:37

Hallo Herr Burzler,
auf dem gestrigen Heimweg von Ihrem all(es)umfassenden Seminar - für dass wir Ihnen und Ihrer liebevollen Teamgefährtin Jutta herzlichst danken - kam mir noch folgende Frage in den Sinn:

Was halten Sie von dem Vorschlag einer Heilpraktikerin, 10 Tage lang das gleiche gekochte Getreide ohne jegliche Würzung zu essen, um damit zunächst einnmal alle akuten Krankheitssymptome verschwinden zu lassen ?

Vor ein paar Jahren bekam ich diesen Vorschlag, um chronisch rot werdende Stellen auf dem beiseitigen Üergang der Nase zum Gesicht zu behandeln. Als Beispiel wurden die Asiaten zititert,, welche sich häufig aussschließlich von Reis ernährten und viele unserer Krankheitssymptome nicht kennen. So entschied ich mich auch für Vollkornreis, den ich mit reinem Wasser (aus Umkehrosmose) zubereitete und nach Belieben essen durfte. Allerdings ging der Appetitt nach einigen Tagen soweit zurück, dass ich sozusagen mühelos in eine Art Fastenkur hineinrutschte, was insgesamt meiner Haut auch gut bekam. Zumindest dürte ich für ein paar Tage dann ja auch einen identischen Dünndarm/Dickdarminhalt besessen haben...?!
Nun wünsche ich Ihnen aber zunächst vor der Beantwortung irgendwelcher Frage das vorrangige "Re-Yangisieren" Ihrer uns gewidmeten Kräfte !

Nochmals besten Dank und viele Grüsse bis zu einem Wiedersehen in Ihrer schönen "heilen" Voralpenwelt
Ulrich Diefenbach

P.S. Im Zusammenhang mit gestern u.A. angesprochenen magnetischen Kräften erinnere ich mich noch einer wohl kaum ernst zu nehmenden Kuriosität unter www.alexchiu.com.


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]