Laut TCM: Zusammenhang Salz und Nieren


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Gundula am 12 Maerz, 2004 um 15:43:01

Lieber Herr Müller-Burzler,

auf der Suche nach der Ursache meines ziemlichen Salzbedarfes fand ich zufällig vor einigen Tagen, dass die TCM (Trad.Chin. Med.) folgenden Zusammenhang beschreibt: Bei Nierenschwäche wird gern Salz verordnet, um die Nierentätigkeit zu unterstützen.

Diesen Zusammenhang verstehe ich. -
Folgendes Erlebnis verdeutlicht das: Mein nierenkranker Kater hat etwa ein Jahr lang vor seinem Ableben verstärkt Appetit auf salzige Sachen gehabt. Das teure Nieren-Diät-Futter hat er dagegen rigeros abgelehnt. Er hat instinktiv gewusst, warum!

Auch meine Nieren sollen angeblich lt. Heilpraktikerin nicht besonders gut sein. Fakt ist, dass ich bei der Entgiftung an allererster Stelle meine Nieren spüre. -

Deshalb könnte ich bei mir den Zusammenhang verstärkte Salzaufnahme und überlastete Nieren (auch ohne Entgiftung) durchaus vorstellen. - Vermutlich bin ich selbst nicht ganz unschuldig: Als Kind und Jugendliche habe ich nur ganz wenig getrunken (wenn, dann Leitungswasser), ich hatte einfach keinen Durst.

Lieben Gruß Gundula


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]