Re: Wirkung von D33 des TMS


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von H. Müller-Burzler am 25 Februar, 2001 um 11:55:26:

Antwort auf: Wirkung von D33 des TMS von Andreas am 25 Februar, 2001 um 00:53:42:

Hallo Andreas,
das Tote Meersalz in der D33 (TMS D33) bewirkt ausschließlich eine Aktivierung des Leberstoffwechsels in dem Sinne, dass die Ausscheidungsprozesse innerhalb der Leber verstärkt werden (siehe Kapitel 20 in "Gesund und Allergiefrei"). Dabei werden alle Stoffwechselvorgänge der Leber, die an den Entgiftungsprozessen beteiligt sind, aktiviert, so dass die Ausscheidung von Stoffwechselendprodukten und giftigen Substanzen inklusive chemisch-pharmazeutischen Medikamenten und Schwermetallen für ca. 2 Stunden deutlich erhöht wird. Biochemisch gesprochen werden dabei unter anderem entsprechende Entgiftungsenzyme, Stoffwechselkatalysatoren und die Ausscheidungskapazität für Schwefelsäure- und Glucuronsäureverbindungen in die Gallenflüssigkeit erhöht.
Das TMS D33 kann jedoch die Vitaminbildung in der Leber nicht aktivieren. Sonst würde es den Körper zusätzlich entgiften, was bei einem Leberstau bei den meisten Menschen, die mit der Anwendung der ersten Ebene der 3. Trennkoststufe (siehe Kapitel 18 in "Gesund und Allergiefrei") beginnen, ihren Körper aufzubauen zu heilen, keinesfalls von Vorteil wäre. Denn eine erhöhte Synthese von bestimmten Vitaminen in der Leber bei der Anwendung der höheren Ebenen der 3. Trennkoststufe, so wie Du sie praktizierst, führt zu einer zusätzlichen Entgiftung des gesamten Körpers.
Da das TMS D33 keine Vitaminsynthese einleitet, müssen daher bei einem stärkeren Leberstau, bei dem bereits die Vitamin-B-Reserven verbraucht sind, diese zusätzlich eingenommen werden. Denn das TMS D33 kann die Ausscheidungsvorgänge in der Leber nur dann erhöhen, wenn genügend B-Vitamine, insbesondere die Vitamine B1 und B6, zur Verfügung stehen. All das kannst Du in "Gesund und Allergiefrei" in den Kapiteln 20 und 21 nachlesen.

Bei der Anwendung der höheren Ebenen der 3. Trennkoststufe (diese stehen nicht in "Gesund und Allergiefrei"!) findet also aufgrund der vermehrten Bildung vieler Nährstoffe in der Leber eine zusätzliche Entgiftung des Körpers statt. Zu diesen Substanzen gehören nicht nur einige Mineralstoffe, sondern auch alle B-Vitamine, Vitamin C, D, E, einige Carotinoide und Coenzym Q10. Dieser Vitamincocktail ist neben der enormen Aktivierung aller Hormondrüsen und Organe bei dieser Ernährungsweise mitverantwortlich dafür, dass der Körper nun zusätzlich zu den Aktivierungsenergien der Lebensmittel (siehe Kapitel 6 und Seite 72 in "Gesund und Allergiefrei") von allen Giften und Schlacken, also sowohl von den Substanzen mit einer Yin- als auch einer Yangprägung (siehe Kapitel 13 in "Gesund und Allergiefrei"), nach und nach befreit wird.
Außerdem werden bei der Anwendung der höheren Ebenen der 3. Trennkoststufe durch die Synthese von Vitamin C, Coenzym Q10 und der B-Vitamine die Ausscheidungsfunktionen der Leber enorm erhöht, weshalb man trotz einer möglicherweise starken Gift- und Schlackenmobilisation des Körpers nicht so leicht einen Leberstau bekommt.

Weiterhin viel Erfolg H. Müller-Burzler




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]