Re: Salzbildung


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von benny spieß am 16 Juni, 2004 um 09:12:48:

Antwort auf: Re: Salzbildung von H. Müller-Burzler am 20 Februar, 2001 um 00:14:33:

: Hallo Andreas,
: nein, denn ein voller Salzspeicher des Körpers (ca. 100 Gramm!) sorgt auch ohne Salzzufuhr oder Salzbildung noch für einige Tage für einen salzígen Schweiß! Erst wenn man sich mehr als zwei bis drei Wochen lang extrem salzarm ernährt und in dieser Zeit auch keine Salzbildung im Körper stattgefunden hat, verliert sich der Salzgehalt und damit auch der Salzgeschmack des Schweißes zunehmend, bis der Schweiß mehr oder weniger nach Wasser schmeckt.
: Man muss sich daher schon mindestens einen Monat lang im Sinne der 3. Trennkoststufe ernähren, bis der Großteil des Salzgehaltes des Schweißes im Körper gebildet bzw. transmutiert worden ist.

: Viel Erfolg weiterhin!
: H. Müller-Burzler




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]