Re: keine Zähne mehr


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von H. Müller-Burzler am 21 Juni, 2001 um 22:29:07:

Antwort auf: keine Zähne mehr von Annegret am 18 Juni, 2001 um 00:24:17:

Hallo Annegret,
leider fehlen uns zu Zahnimplantaten jegliche Erfahrungen. Häufig wird für solche Implantate Titan verwendet, was angeblich relativ gut verträglich sein soll, aber auch ausgesprochen teuer ist. Ich selbst stehe allen Implantaten ambivalent gegenüber, da neben möglichen Abstoßungsreaktionen auch energetische Nebenwirkungen (Flussstörungen der Lebensenergien, des Chi in den Meridianen etc.) vorhanden sind. Ich konnte diese jedoch wie gesagt noch nicht überprüfen und kann daher momentan noch nichts dazu sagen.
Was den zweiten Teil Ihrer Frage betrifft, so kann ich Ihnen mit Sicherheit sagen, dass Sie auch ohne eigene Zähne völlig gesund werden und bleiben können. Das weiß ich aufgrund unserer Erfahrungen mit Prothesenträgern. Allerdings gibt es nichts besseres als gesunde eigene Zähne für die Anwendung der höheren Ebenen der 3. Trennkoststufe, bei der man bis zu drei Stunden und mehr pro Tag am Kauen ist! Dennoch kann man sich auch als Gebissträger sehr gut ernähren und einen großen Teil der Nahrung gründlich kauen, vor allem dann, wenn man Nüsse, Ölsamen oder Getreide vor dem Verzehr mit entsprechenden Mühlen bzw. Mahlwerken zerkleinert hat.

Viele Grüße H. Müller-Burzler



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]