Re: Augen


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von H. Müller-Burzler am 25 Februar, 2001 um 23:45:01:

Antwort auf: Augen von Eleonore am 25 Februar, 2001 um 22:09:49:

Hallo Eleonore,
das meiste, das ich zum Thema Haare geschrieben habe (siehe die letzte Frage in diesem Forum) lässt sich grundsätzlich auch auf die Augen übertragen. Ebenso wie das Thema Haare ist jedoch auch dieses Thema so umfangreich, dass ich deshalb nur auf die angesprochene Kurzsichtigkeit eingehen werde.
Die Hauptursache der Kurzsichtigkeit sind Verspannungen bestimmter Augenmuskeln, wodurch der Augapfel ein wenig in die Länge gezogen wird und sich Lichtstrahlen, die parallel ins Auge einfallen, vor der Netzhaut vereinigen. Daher kann man auch bei der Kurzsichtigkeit mit den Augenübungen nach William H. Bates ("Rechtes Sehen ohne Brille") oder Christopher Markert ("Ohne Brille besser sehen") große Erfolge erzielen. Das Hauptziel der Übungen ist dabei die Entspannung der Augenmuskeln, wobei sich die Form des Augapfels zunehmend normalisiert und die Lichtstrahlen aus der Ferne wieder auf der Netzhaut zusammentreffen.

Dennoch werden mit diesen Übungen nur selten die wirklichen Ursachen beseitigt, die zu den Muskelverspannungen und damit zur Kurzsichigkeit geführt haben. Neben psychischen Faktoren, Stress und der Überanstrengung der Augen (Arbeit am Computer, zu viel Fernsehen etc.) spielen hierbei vor allem allgemeine Stoffwechselstörungen eine bedeutende Rolle. Deshalb können die Entgiftung des Körpers sowie die Regeneration des gesamten Stoffwechsels mit Hilfe der 3. Trennkoststufe und einer gesunden, vitalstoffreiche Ernährungsweise mindestens ebenso große Wirkungen auf die Sehstärke haben wie das Augentraining nach Bates oder anderen Autoren.
Allerdings darf der Körper nicht zu stark entgiftet werden, da eine zu intensive Belastung des Blutes mit Giften und Stoffwechselendprodukten alle vorhandenen Augenbeschwerden sonst vorübergehend verstärken würde.
Die besten Erfolge werden Sie daher vermutlich mit einer Kombination aus einer gesunden, entschlackenden Ernährungsweise und dem Augentraining erreichen können.

Viele Grüße H. Müller-Burzler



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]