Uebersäurung, Entgiftung, Entschlackung ...


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Hp Minden Yves am 04 Juli, 2001 um 09:49:06:

Sehr geehrte Frau/Herr Müller-Burzler,

In Ihrem Forum wird sehr viel über Entschlackung, Uebersäurung, Entgiftung geredet; ohne Ihre Heilerfoge in Frage zu stellen erlaube ich mir folgender Beitrag:

Kann man bei einem Organismus von "Uebersäurung" reden welcher imstande ist das Blut konstant bei einem ph-Wert zwischen 7.37-7.45 zu halten, wobei infolge der Durchblutung des gesamten Körpers eine Uebersäurung des Gewebes nicht zu erklären ist.

Desweiteren laufen biochemische Reaktionen im Organismus nur unter sehr konstanten Bedingungen ab, so dass leichte Abweichungen fatale Folgen für den physiologisch korrekten Ablauf aller Zellreaktionen darstellen.

Was wird allg. unter Entschlackung / Entgiftung verstanden ? Erörterungen von physiologischen Prozessen zu diesem Thema wären wünschenswert.
Die nephrotische Einheit der Niere, die Leber, der Darmtrakt sowie die Haut sind sehrwohl imstande die zellulären Abfallprodukte sowie die mit der Nahrung aufgenommenen schädlichen Substanzen zu neutralisieren bzw. auszuscheiden.

mit freundlichen Grüssen
Hp Minden Yves





Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]