Re: Heuschnupfen


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Hp Minden Yves am 06 Juli, 2001 um 09:01:00:

Antwort auf: Heuschnupfen von Uta R. am 05 Juli, 2001 um 22:15:29:

: Sehr geehrter Herr Mueller-Burzler,
: seit einigen Jahren leide ich unter einer Gräserpollenallergie.
: Letztes Jahr habe ich eine Bioresonanztherapie gemacht,
: die mir sehr gut geholfen hat. Die Symptome waren fast verschwunden,
: aber eben nur fast. Dann stieß ich auf Ihr sehr gutes Buch.
: Seit drei Wochen frühstücke ich nach der dritten Trennkoststufe.
: Leider kommt der Heuschnupfen in diesen Tagen immer stärker zurück.
: Kann das mit der Entgiftung zusammenhängen?
: Herzlichen Gruß,
: Uta R.

Hallo Uta,
Akupunktur hat sich bei Heuschnupfen sehr bewährt; nur wenige Menschen sprechen auf diese Therapieform nicht an.
Heilbar ist der Heuschnupfen nicht, aber die Symptomatik lässt sich deutlich verbessern, oft sogar bis zur Beschwerdefreiheit.
Die Nadelung sollte 2-3 Wochen vor der Pollensaison begonnen werden (1-2x/Woche)und dehnt sich, je nach Symptomstärke, über 4-8 Akupunktursitzungen aus.
Infos über Pollenflugbeginn gibt es im Internet.

Gruss
Minden Yves





Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]