Hämoglobin erhöhen mit gekochtem Getreide?


[ Antworten nicht möglich ] [ Antworten nicht möglich ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Helmut am 08 Maerz, 2005 um 14:07:54:

Hallo Herr Müller-Burzler,

in ihrem Buch schrieben sie, das sie mit gekochter Hirse ihren Hämoglobin(Eisen)-Blut-Wert erhöht hätten.
D.h. sie hatten damals schon eine optimale Darmflora, die Phytase gebildet hatte, damit die Phytinsäure in der Hirse abgebaut werden konnte, um das Eisen aus der Hirse zu verwerten.

Denn wenn man keine optimale Darmflora hat, kann man nicht(oder nur sehr wenig) mit gekochten Hirsekörnern seinen Eisen-Blut-Wert verbessern, da ja durch das erhitzen die getreide-eigene Phytase zerstört wird.

Oder wo steckt mein Denkfehler?
Vielleicht wird ja genügend Phytinsäure durch langes Einweichen der Körner reduziert. Laut ihrem Buch ist dich jedoch auch nur in sehr geringem Maße der Fall.

Oder wie kann man mit gekochten Getreide seinen Eisen-Blut-Wert am besten erhöhen, falls man keine eigene Phytase-Bildung im Darm hat.

Viele Grüße
Helmut



Antworten nicht möglich



Antworten nicht möglich

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten nicht möglich ] [ Antworten nicht möglich ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]