Aufbewahrung homöopathischer Mittel


[ Antworten nicht möglich ] [ Antworten nicht möglich ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Susanne am 13 Maerz, 2005 um 11:15:24

Hallo Herr Müller Burzler!

Jetzt möchte ich doch auch noch schnell diese Möglichkeit nutzen, hier Fragen zu stellen, bei denen ich den Eindruck habe, sie könnten von allgemeinem Interesse sein.
Vielen Dank, dass Sie uns diese Möglichkeit zur Verfügung stellen!
Der besseren Auffindbarkeit wegen platziere ich meine Fragen unter drei verschiedenen Überschriften.
Für alle drei gilt: Danke an Sie und an jeden sonst, der sich beteiligt und antwortet. Und sorry,- ich habe aus diversen Gründen jetzt noch nicht im Archiv geforstet, bin auch dankbar für einen Link.

Meine erste Frage betrifft ganz pragmatisch die Aufbewahrung von homöopathischen Mitteln. Wenn E-Smog durch Mobilfunk usw. die Wirksamkeit von Homöopathika beeinträchtigt - sind dann auch schon die Mittel selbst dadurch „gestört“? Gibt es irgendwelche Empfehlungen, um die Mittel aufzubewahren? Ich habe vor langer Zeit eine Heilpraktikerin erlebt, die der Meinung war, dass die Mittel sich schon gegenseitig beeinflussen, wenn sie nur nebeneinander stehen...?
Meine Frage betrifft aber nur Einflüsse, die entscheidend und dauerhaft bewirken, dass Mittel in ihrer Wirksamkeit vermindert werden - und eben die Möglichkeiten sich davor zu schützen.

Herzliche Grüsse aus Wuppertal

Susanne Heyer



Antworten nicht möglich



Antworten nicht möglich

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten nicht möglich ] [ Antworten nicht möglich ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]