Re: Erhitztes Getreide wird vor allem mit Salz zur


[ Antworten nicht möglich ] [ Antworten nicht möglich ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Günther Schäfer, Berglen am 25 Maerz, 2005 um 13:13:33

Antwort auf: Re: Erhitztes Getreide wird vor allem mit Salz zur von H. Müller-Burzler am 08 Maerz, 2005 um 22:15:43:

Lieber Herr Müller-Burzler,
wer sich mit erhitzter Nahrung ernähren will oder muss, für den ist es lohnend, sich mal mit dem Stuplich-Gartopf zu beschäftigen. Ich selbst habe, wie viele andere "Rohköstler", mit meinem Körper und der rohköstlichen Ernährung in der kalten Jahreszeit Probleme (Frieren). Deshalb ist für mich die Erhitzung von Körner (Dinkel-Ganzkorn), Kohlgemüse und Saubohnen mit Hilfe des Niedertemperatur-Gartopfs von Stuplich eine gute Alternative. Rai Stuplich wirbt ja für seine Garmethode und seinen Topf nicht nur mit der schonenden Zubereitung (möglichst viel Vitamine & Co erhalten), sondern vor allem auch wegen der Gefahr der Leukozytose durch überhitzte Nahrung (was mit dem Stuplich-Gartopf nicht passieren kann!). Er beruft sich dabei auf Kollath, Bircher-Benner und den Ernährungswissen-schaftler Kouschakoff. Der letztere hat in Versuchen die "kritische Temperatur" für zahlreiche Lebensmittel ermittelt (leider liegt mir keine Aussage zu den Körnern vor). Danach soll diese zwischen 87 und 97 Grad Celsius liegen. Wird diese kritische Temperatur (und das wäre ja bei Ihrer Angabe für die Erhitzung von Getreide der Fall) überschritten, entsteht Leukozytose. Dem kann man allerdings (angeblich) entgegenwirken, indem man vor dem Essen der erhitzten Nahrung rohköstliche Nahrung zu sich nimmt.
Nun würde mich - und sicher nicht nur mich - sehr interessieren, wie Sie diesen Fall beurteilen. Bitte sind Sie so freundlich und geben Sie dem Forum eine kurze Stellungnahme ab. Besten Dank für Ihre Mühe.
Alles Gute und herzliche Grüße!
Günther Schäfer




Antworten nicht möglich



Antworten nicht möglich

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten nicht möglich ] [ Antworten nicht möglich ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]