Weizen und Olivenoel in Bezug auf die hoeheren TKS


[ Antworten nicht möglich ] [ Antworten nicht möglich ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Sung Konrad am 16 September, 2005 um 03:09:26:

-Wenn der Weizen nur 2mm gesprossen ist (im Korn) und gerade oder noch nicht sichtbar ist, ist er dann schon genug aufgeschlossen?

-In Bezug auf die obere Frage, ist er wenn er ueber 50% der lange des Korns erreicht hat besser geignet (in Bezug auf die 3TKS) als wenn gerade oder noch nicht sichtbar?

-Da Kamut, Hartwinter Weizen, Sommerweizen, Dinkel und noch ein paar andere ja zur Weizenfamilie gehoeren kann man nach 4-5wochen Kamut zb auf Dinkel oder Hartwinter Weizen wechseln oder muss es eine ganz andere Sorte sein wie zb Roggen, Hafer etc.?


-Was fuer eine Weizenart ist Harter Durum Weizen? Hier in Amerika gibt es hauptsaechlich diese Nudeln oder Spaghetti.


- Wielange muss Weizen in der Sonne min. getrocknet werden? (nicht wegen trockenheit der Koerner sondern energetisch gesehen)

- Kann man den in der Sonne getrockneten Weizen dann so mit Olivenoel essen oder muss man ihn nochmals in Wasser aufweichen und zerkleinern/zermahlen? Verliert er durch die Oxidation nicht an Vitalitaet (beinflussung der Aufbauenergien)?

- Wie lange ist der sonnengetrocknete Weizen haltbar (verliert er wie bei gekochtem Weizen seine Katalysatorischen und Energetischen Eigenschaften nach 4-5 stunden)?

Vielen Dank

Sung Konrad



Antworten nicht möglich



Antworten nicht möglich

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten nicht möglich ] [ Antworten nicht möglich ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]