pH-Wert


[ Antworten nicht möglich ] [ Antworten nicht möglich ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Chris am 17 September, 2005 um 08:33:40

Hallo,

wegen starker Übersäuerung, Candida albicans und Hautproblematiken bin ich nun seit ca. 6 Wochen am Entsäuern. Zur Zeit mit dem basischen Pulver Alkala. Zusätzlich zur Entgiftung die Drei-Mandel-Therapie jeden 2. Tag. Zur Kontrolle verwende ich die Urin-Sticks. Leider gibt es dazu unterschiedliche Aussagen die mich nun etwas verwirren.
Morgens beträgt mein Wert meist zwischen ca. 6,5 und 7 und verändert sich im Lauf des Tages meist in Richtung knapp über 7. Nun heißt es einmal jeder Wert zwischen 5 und 7 sei normal, dann Werte zwischen 6,5 und 7 sind normal und schließlich laß ich, morgens ist ein Wert unter 6 sehr gut, über 6,8 sehr gefährlich, da er anzeigt, daß der Körper kaum noch Säuren ausscheiden kann, sprich keine basischen Reserven mehr vorhanden sind. Daher müsse eine Kurve von morgens 5-6 bis abends über 7 entstehen. Was entspricht denn nun der Wahrheit? Ernähre mich meist im Säure-Basen-Gleichgewicht die letzten Wochen, nehme jedoch einige homöoptische Mittel, die z.B. als Tröpfchen Alkohol oder als Tabletten/Kügelchen Saccharose bzw. Lactose enthalten ein. Das Bindegewebe war vor ca. 1 Woche (Bestimmung durch Einreibetest am Ellenbogen) jedenfalls noch immer stark übersäuert. Würde mich über eine Antwort freuen. Grüße



Antworten nicht möglich



Antworten nicht möglich

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten nicht möglich ] [ Antworten nicht möglich ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]