Re: Probleme mit der Ernährung und der "Siebener-Nährstoffkombination"


[ Antworten nicht möglich ] [ Antworten nicht möglich ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von H. Müller-Burzler am 29 September, 2005 um 23:09:24:

Antwort auf: Probleme mit den Vitamingaben von Lars Abel am 12 September, 2005 um 20:30:31:


Sehr geehrter Herr Abel,

nachdem Sie in Ihrem zweiten Beitrag bereits viele Ihrer Fragen indirekt beantwortet haben, gehe ich auf einige wichtige Fragen dennoch ein. Wenn noch Fragen offen oder nicht ausführlich genug beantwortet sind, dann stellen Sie diese bitte noch einmal.

Hier also die Antworten:

1. Was die Anwendung der "Siebener-Nährstoffkombination" betrifft, so denke ich, dass mittlerweile alle Ihre Fragen in der 4. Fassung des überarbeiteten Artikels „Be-handlungsmöglichkeiten für chronische Viruserkrankungen“ (siehe „Artikel“ in den Linkleisten) beantwortet werden.
Diese Nährstoffkombination kann man selbstverständlich zusammen mit Fett in einer Mahlzeit einnehmen. Auch B-Vitamine kann man dazu einnehmen. Nimmt man hingegen bestimmte Mineralien, wie Zink, zusätzlich, kann die Entgiftungswirkung anfangs zunehmen (siehe Artikel).

2. Für die 100%ige Behandlung von EBV und Co. bzw. für den optimalen Schutz davor benötigen Sie mindestens einmal täglich die gewichtsbezogene Normaldosis der „Siebener-Nährstoffkombination“. Achten Sie also darauf, dass Sie nicht zu wenig einnehmen. In Ihrem zweiten Beitrag haben Sie die Menge ja bereits korrigiert.

3. Die „Siebener-Nährstoffkombination“ ist keine Entgiftungsmethode! Sie kann aber aufgrund bestimmter Faktoren (siehe Artikel) eine anfängliche Entgiftung bewirken, aber nur eine anfängliche!

4. In Amino Max von KAL ist auch natürliches Vitamin D enthalten. Damit könnte man zusätzlich die Vitamin-Entgiftung machen, wenn die entsprechenden Mengen aller Nährstoffe erreicht werden.

5. Ihre Ernährung entspricht weitgehend der 2. Trennkoststufe und ist nicht schlecht, aber keineswegs optimal! Unter anderem kann sie den Körper nämlich nicht von allen Giften und Schlacken befreien. Das können nur die mittleren bis höchsten Ebenen der 3. Trennkoststufe. Dazu gehört auch die so genannte „Heilnahrung“.

6. Multiallergiker mit einer Verdauungsschwäche können in der heutigen Zeit nur gesund werden, wenn unter anderem auch die Verdauungskraft aufgebaut wird. Um dies zu erreichen, müssen Sie die "Drei-Mandel-Therapie" langfristig täglich oder zumindest alle zwei Tage anwenden, so wie Sie es bereits im zweiten Beitrag von Ihnen beschrieben haben.

7. Selbstverständlich können Sie nach der Salzsole die 3-Mandel-Therapie anwenden bzw. rohe Nüsse oder rohes, angekeimtes Getreide essen. Allerdings sollte der Magen und der obere Dünndarm völlig vom Salz befreit sein. Im "Methusalem-Buch" empfehle ich auf Seite 33, dass man nach dem Salztrinken bis zum Verzehr von rohen Nüssen oder rohem Getreide mindestens eine Stunde warten sollte.

Viele Grüße
H. Müller-Burzler





Antworten nicht möglich



Antworten nicht möglich

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten nicht möglich ] [ Antworten nicht möglich ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]