Re: Vitamin-B- und Zink-Magelsymptome bei einem stärkeren Leberstau


[ Antworten nicht möglich ] [ Antworten nicht möglich ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von H. Müller-Burzler am 14 November, 2005 um 13:06:50:

Antwort auf: Zink von MisterDoubleF am 14 September, 2005 um 14:29:46:

Hallo "M.D.F.",

in unserer Praxis setzen wird die zusätzliche Therapie der B-Vitamine erst ab dem zweiten und von Zink erst ab dem dritten Leberstaustadium ein. Die Dauer dieser Zusatztherapie ist meistens auf nur wenige Wochen beschränkt. Danach ist das zweite oder auch dritte Stadium in der Regel bereits auf das erste Leberstaustadium abgesunken, weshalb man dann keine B-Vitamine und Zink mehr benötigt, was wir dann auch nicht mehr einzunehmen empfehlen.
Die wichtigsten Symptome des zweiten und dritten Leberstaustadiums habe ich ausführlich im Kapitel 19 im Buch "Auf den Spuren der Methusalem-Ernährung, Gesund und allergiefrei" beschrieben. Aus Erfahrung wissen wir jedoch, dass diese Symptomenliste noch um einige Symptome mehr erweitert werden könnte, denn jeder Mensch reagiert immer etwas unterschiedlich auf einen Leberstau. Es handelt sich bei dieser Situation ja um eine Art Rückvergiftung des Körpers, so dass die dadurch hervorgerufenen Symptome eine sehr große Ähnlichkeit mit einer ernährungs-, umwelt- oder krankheitsbedingte Direktbelastung aufweisen. Aus diesem Grund können die Symptome auch entsprechend vielfältig sein.
Dass im so genannten zweiten Leberstaustadium unter anderem ein Vitamin-B1- und B6-Mangel und im dritten Leberstaustadium zusätzlich ein Zinkmangel in der Leber zu beobachten ist, bedeutet nun nicht, dass im ganzen Körper ebenfalls dieselben Mängel vorliegen müssen. Dies ist meistens nicht der Fall, da sich ein starker Leberstau ja auch sehr schnell entwickeln kann. Allgemeine Vitamin-B- und Zink-Mangelsymptome würden nur bei einem länger anhaltenden stärkeren Leberstau ohne entsprechende Substitution dieser Nährstoffe entstehen, wenn sie nicht schon zuvor aus anderen Gründen, zum Beispiel infolge einer nährstoffarmen Ernährung oder von Resorptionsstörungen im Darm, vorhanden waren. Aus diesem Grund kann man also im zweiten oder dritten Leberstaustadium meistens noch keine Symptome erkennen, die auf einen allgemeinen Vitamin-B- oder Zinkmangel hindeuten.
Bezüglich der typischen, äußerlich erkennbaren Zinkmangelsymptome gibt es nicht allzu viele. Dazu gehören zum Beispiel bestimmten Haut- und Nagelsymptome oder auch Haarausfall. Man sollte jedoch bedenken, dass solche Symptome wiederum mit einer Vielzahl anderer Ursachen in Verbindung stehen können. Haarausfall muss also keinesfalls (ausschließlich) mit einem Zinkmangel in Verbindung stehen. Die Ursachen dafür sind meisten wesentlich komplexer.
Bei einem allgemeinen Vitamin-B-Mangel kann man schon deutlich mehr, zum Teil schwerwiegende Symptome entwickeln. Dazu gehören unter anderem bestimmte Nervensymptome, aber auch eine Menge organ- und stoffwechselspezifische Beschwerden. Relativ ausführlich werden die allgemeinen Vitamin-B-Mangelsymptome im oben erwähnten Buch beschrieben (siehe die Seiten 153 und 443).

In der Therapie eines Leberstaus können Sie die einzelnen Stadien nun einerseits durch den Schweregrad der Symptome (mehr oder weniger gut) unterscheiden und andererseits durch die Notwendigkeit der Vitamin-B- und Zinksubstitution. Wenn die Symptome durch das volle Leberprogramm mit Zink, B-Vitaminen und TMS D 33 langsam abnehmen, können Sie als medizinischer Laie (also ohne entsprechende Untersuchungen) nur durch die Reduktion des Zinks und der B-Vitamine herauszufinden, ob und wie viel Sie davon noch benötigen. Wenn die Symptome nämlich auch mit den reduzierten Gaben dieser Nährstoffe wegbleiben oder zumindest nicht stärker werden, wissen Sie, dass die Intensität des Leberstaus bereits abnimmt und dass Sie diese Nährstoffe demnächst nicht mehr benötigen. Mit etwas anderen Worten habe ich diese Zusammenhänge auch im oben erwähnten Buch beschrieben.

Viele Grüße
H. Müller-Burzler




Antworten nicht möglich



Antworten nicht möglich

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten nicht möglich ] [ Antworten nicht möglich ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]