Re: Helicobacterbakterien


[ Antworten nicht möglich ] [ Antworten nicht möglich ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]


Abgeschickt von H. Müller-Burzler am 23 September, 2001 um 16:16:15:

Antwort auf: Heliobacterbakterien von T. Knop am 20 September, 2001 um 22:28:40:

Lieber Herr Knop,
Ihre Frage muss ich leider ebenso beantworten wie die vor kurzem im Forum gestellte Frage bezüglich der Magenschleimhautentzündung von Kristin Bibber. Schulmedizinisch gibt es für eine Helicobacterentzündung des Magens nur Antibiotika. Gäbe es dafür ein anderes Allroundmittel aus dem Bereich der Naturheilkunde, wäre es längst bekannt. In unserer Praxis behandeln wir diese Infektion dennoch ausgesprochen erfolgreich; jedoch nur mit individuell ausgesuchten homöopathischen Einzelmitteln und eventuell noch mit einigen Sanumpräparaten, wie zum Beispiel Notakehl D5 und Fortakehl D5, die unter Umständen auch für sich allein zum erwünschten Ziel führen können. Dazu müssten Sie uns zumindest anrufen. Mit Hilfe einiger persönlicher Daten von Ihnen können wir Ihnen dann am Telefon ein entsprechendes Heilmittel für Ihre Gastitis nennen, das Ihnen sicherlich relativ schnell helfen wird - vorausgesetzt die Krankheitsursachen sind erkannt und werden beseitigt.

Viele Grüße H. Müller-Burzler


Antworten nicht möglich



Antworten nicht möglich

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten nicht möglich ] [ Antworten nicht möglich ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]