Re: Beeinflussung der Denkfähigkeit durch Weizenkeimlinge


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Stefan am 06 Oktober, 2001 um 00:55:40

Antwort auf: Beeinflussung der Denkfähigkeit durch Weizenkeimlinge von Alex K. am 26 September, 2001 um 12:08:58:

hallo Alex !
Ich hatte zwar keine Probleme mit Schwindel, hab aber auch keien guten Erfahrungen mit Getreidekeimlingen gemacht. Nach längerem Kauen hat sich eine zähe kaugummiartige Masse in meinem Mund gebildet, die sich weder zerkauen noch schlucken lies.
Besonnders stark hatte ich das bei Kamutsprossen bemerkt.
Das Problem mit dem Schimmel hab ich auch nie richtig in den Griff bekommen.
Zur Rohkost bin ich durch das Buch von Wandmaker gekommen, und die ersten paar Wochen hab ich auch konsequent auf Obst gesetzt, und in der Zeit ging es mir auch wirklich gut. Dann hab ich wieder Sprossen angesetzt, aber mit den Getreide keimlingen kamen auch prompt die alten Probleme wieder. Ich kann nur für mich sagen das ich insgesamt nicht nur problemlos auf Weizen und co in welcher Form auch immer verzichten kann, er hätte heute auf meinem Teller auch einfach keinen Platz mehr.
Verweisen möcht ich aber noch auf eine Stelle in Guy burgers Buch in der er von leicht halluzinogenen Stoffen im Weizen schreibt. Ob diese etwas mit deinem Schwindel zu tun haben kann ich natürlich von hier nicht beurteilen, aber es wäre es vieleicht die Sache wert dem mal nachzugehen.

Gruss

Stefan


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]