Re: Glykämischer Index und Trennkost


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von Lara am 22 Oktober, 2001 um 12:56:04

Antwort auf: Re: Glykämischer Index und Trennkost von H. Müller-Burzler am 21 Oktober, 2001 um 11:37:07:

Hallo,

weitere Fragen haben sich aufgeworfen.

Nachdem ich das Buch gelesen habe, ist es wohl so, dass eine mangelnde Verdauungskraft auch an der Schwächung der Bauchspeicheldrüse liegt. Ich denke es würde dann auch nichts ausmachen, natürliche Nahrungsmittel mit einem hohen Glyk. Index wie zum Beispiel Melonen durch Äpfel, Aprikosen oder Beeren zu ersetzen.

In der Ernährungsberatung habe ich festgestellt, dass wenn man sich an den Glyk. Index hält die Sucht nach Zucker deutlich reduziert wird. Verbessert wird dieser Zustand sogar noch wenn Spirulina oder hochkonzentrierte Molke (ca. 80% Eiweiss bei einer hohen biologischen Wertigkeit von ca. 120% gegenüber Vollei). Wie verträgt sich dieser Umstand mit der Verdauungsschwächung auf Eiweiss? Kann sich dadurch die Verdauungsschwäche sogar noch verschärfen? Und wenn ich trenne erhalte ich dann nicht auch besonders viel Eiweiss auf einmal?


Mit freundlichen Grüßen und Danke für die Beantwortung der letzten Frage!


Lara





Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]