Re: Keimlinge


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]

Abgeschickt von H. Müller-Burzler am 01 Maerz, 2001 um 23:20:42:

Antwort auf: Keimlinge von Sandra F. am 01 Maerz, 2001 um 21:23:21:

Liebe Sandra,
Die Antwort auf Ihre erste Frage finden Sie auf Seite 339 von "Gesund und Allergiefrei". Grundsätzlich ist es immer am besten, dass möglichst 90 bis 100 % der Körner angekeimt sind. Wenn mehr als 10 % der Körner nicht ankeimen, schwächen diese die Aufbaukräfte der angekeimten Samen bereits stark ab. Damit alle Körner gleichmäßig ankeimen, sollte das Einweichwasser nach spätestens vier Stunden gewechselt werden. Sonst kann es vorkommen, dass bei einigen Getreidesamen der Keimling in den gelösten Säuren "erstickt" und nicht mehr zu keimen beginnt.
Zur zweiten Frage: Nicht angekeimtes Getreide schmeckt immer nach Stärke, eben wie Frischkornbrei.

Viel Erfolg weiterhin! H. Müller-Burzler


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.mueller-burzler.de ]