.

Seminar
"Ernährungstherapie und Selbstheilung nach Müller-Burzler®"

Dieses Selbstheilungsseminar ist für Personen, die mit Hilfe einer gesunden, vegetarischen Ernährungsweise gesund werden und bleiben möchten.

 

Mit Freude gesund essen und gleichzeitig die stärksten Heilkräfte anwenden, die die Natur für uns bereitstellt, und dadurch viele Alltagsbeschwerden oder sogar schwerere Erkrankungen heilen oder zumindest deutlich bessern.

In diesem Seminar gebe ich mein Wissen über eine ausgewogene, gesunde Ernährungsweise für ein optimales Wohlbefinden und einen gesunden Darm sowie die starken Heilkräfte verschiedener Lebensmittel und Lebensmittelkombinationen an Sie weiter, die ich in den letzten 30 Jahren entdeckt und erforscht habe.

Einerseits geht es um die praktische Umsetzung des Ernährungswissens und der Heilanwendungen, die im Buch „Auf den Spuren der Methusalem-Ernährung" vermittelt werden, im Alltag, andererseits wird dieses Wissen durch zusätzliche Erkenntnisse erweitert, die in den letzten 15 Jahren von mir entdeckt und erforscht wurden und seitdem mit großem Erfolg in der Praxis angewandt werden. Dabei handelt es sich sowohl um naturheilkundliche Therapien für die Selbstanwendung als auch um bestimmte in den Lebensmitteln verborgenen Heilkräfte, die nun auf einfache Weise nutzbar geworden sind.

 

Das Seminar besteht aus drei Teilen:

Im ersten Teil des Seminars wird ausführlich erklärt, wie man sich ausgewogen und gesund laktovegetarisch und vegan ernähren kann. Weil die laktovegetarische Ernährung deutlich leichter umsetzbar ist, werden kritische Elemente der veganen Ernährungsweise, wie eine hochwertige Eiweiß- und gute Vitamin-B12-Versorgung, besonders betrachtet.
Darüber hinaus gehe ich auch ausführlich auf verschiedene Ernährungsebenen und ihre Wirkungen auf unseren Körper ein. Dazu gehören nicht nur eine für die Darmflora gesunde Mischkost, sondern auch verschiedene Trennkoststufen mit entsprechend stärkeren Heilwirkungen für den Körper.

Wichtige Schwerpunkte sind in diesem Zusammenhang die richtige Zubereitung und Kombination der Lebensmittel innerhalb der jeweiligen Mahlzeiten, eine optimale Zufuhr aller lebensnotwendigen Nährstoffe mit der Nahrung, inklusive hochwertigem Eiweiß, Vitamin B12, Calcium, Eisen, Jod und ungesättigten Fettsäuren, und die stufenweise Steigerung des Lebensenergieniveaus der Mahlzeiten.

Viel Zeit wird erfahrungsgemäß für das Besprechen der verschiedenen Möglichkeiten für ein gesundes Frühstück, Mittagessen und Abendessen in den verschiedenen Ernährungsebenen benötigt.

Im zweiten Teil des Seminars wird der dreistufige Heilungsweg mit Hilfe der Nahrung beschrieben.

1. Stufe: In der ersten Stufe geht es um das Erreichen einer gesunden Verdauungsleistung, so dass alle Lebensmittel optimal verdaut werden können, was eine wichtige Voraussetzung für eine gesunde Darmflora ist. Diesbezüglich wird die vorübergehende Substitution von pflanzlichen Enzympräparaten ausführlich besprochen, die für einige Seminarteilnehmer anfangs eine wichtige Hilfe darstellen kann.

2. Stufe: Auf der Basis einer ausgewogenen und lebensenergiereichen vegetarischen Ernährungsweise und einer gesunden Darmflora kann der Körper mit Hilfe der Nahrung oder mit natürlichen, veganen Nahrungsergänzungsmitteln dann von chronischen Infektionskrankheiten, insbesondere von der weit verbreiteten chronischen Epstein-Barr-Virus-Infektion befreit werden. Weil diese Viren und einige andere Erreger, wie Borrelien und bestimmte Parasiten, häufig auch die Leber infizieren und schwächen, wird diese dadurch infektionsfrei und für den dritten Therapieschritt vorbereitet.

3. Stufe: In der dritten Stufe kommen schließlich die besonderen Heilkräfte bestimmter Lebensmittel und Lebensmittelkombinationen zur Anwendung, mit denen die Verdauungsleistung des Magens und der Bauchspeicheldrüse sowie eine möglicherweise geschwächte Gallenbildung in der Leber regeneriert werden und der Körper umfassend entgiftet wird. Diesbezüglich werden verschiedene Methoden besprochen, die bereits seit vielen Jahren erfolgreich in der Praxis angewandt werden, aber größtenteils noch nicht von mir veröffentlicht wurden.

Unter anderem gehört dazu auch die so genannte „Gaumenmethode", bei der bestimmte heilkräftige Lebensmittel nach ihrer Heilanwendung nicht hinuntergeschluckt, sondern wieder ausgespuckt werden. Dadurch können auch Lebensmittel zur Reaktivierung der Verdauungsleistung des Magens und der Bauchspeicheldrüse sowie der Gallenbildung in der Leber benutzt werden, auf die man zu Beginn dieses Heilungsweges noch allergisch oder mit einer Lebensmittelunverträglichkeit reagiert.

Zu diesem zweiten Teil des Seminars bekommen alle Teilnehmer ein Skript, in dem die drei Therapiestufen ausführlich beschrieben werden.

Im dritten Teil des Seminars geht es um eine gesunde Lebensweise. Hierbei werden einige Themen besprochen, die in der heutigen Zeit von großer Bedeutung sind und ebenfalls berücksichtigt werden sollten.

 

Individuell und praxisnah für Selbstanwender

Weil pro Seminar maximal 15 Personen teilnehmen, kann ich auf jede Person individuell eingehen. Um mir einen besseren Zugang zu allen Teilnehmern zu verschaffen, bekommen diese vor dem Seminar einen Anamnesebogen zugeschickt, auf dem sie wichtige Fragen für eine optimale Beratung im Seminar beantworten. Unter anderem wird dort ihre derzeitige Ernährungsweise abgefragt, so dass ich mir vorab einen Überblick über entsprechende Schwächen und Fehler verschaffen kann.

Das Seminar ist so konzipiert, dass das vermittelte Wissen für die Selbstanwendung gedacht ist, so dass ein Praxistermin für weniger stark erkrankte Teilnehmer oft nicht notwendig ist.

Dennoch kann ein Praxistermin nach Erreichen eines bestimmten Therapiezieles durchaus sinnvoll sein. Dieser Termin kann, je nach der individuellen Situation, nach 1 bis 6 Monaten oder auch später stattfinden. In der Praxis werden dann unter anderem die Infektionsfreiheit von Epstein-Barr-Viren und anderen Krankheitserregern, die Darmflorasituation, die Verdauungsleistung des Magens und der Bauchspeicheldrüse sowie die Gallenbildung in der Leber und mögliche Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten kontrolliert und das weitere Vorgehen besprochen.

 

Das Seminar enthält folgende Themenschwerpunkte:

  • Wie entstehen chronische Krankheiten in der heutigen Zeit und wie kann man diese mit Hilfe einer heilkräftigen Ernährungsweise auf der Basis einer gesunder Verdauungskraft nicht nur lindern, sondern auch heilen? Diesbezüglich werden beispielhaft die Entstehung und Heilung von Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten und chronischen Gelenkbeschwerden besprochen.
  • Die Vorteile einer ausgewogenen laktovegetarischen und veganen Ernährungsweise für eine dauerhafte Gesundheit in der heutigen Zeit.
  • Wie man sich ausgewogen laktovegetarisch und vegan ernährt, ohne Mangelerscheinungen zu bekommen. Diesbezüglich spielen unter anderem eine gute Versorgung mit hochwertigem Eiweiß, Vitamin B12, Vitamin D, Calcium, Eisen, Jod, ungesättigten Fettsäuren und vielen anderen Nährstoffen eine große Rolle.
  • Vermeidung von ungesunden Nahrungsmitteln, wie raffiniertem Zucker, nicht vollwertigen Lebensmitteln, weniger gesunden Getreidesorten oder konventionellen Milchprodukten.
  • Vermeidung von Produkt-, Zubereitungs- und Kombinationsfehlern der Nahrung für eine gesunde Darmflora – ein großes Thema.
  • Das richtige Kochen von Getreide, getreideähnlichen Samen und Hülsenfrüchten.
  • Heilkräftige Lebensmittelkombinationen und Essensweisen von bestimmten rohen und erhitzten Lebensmitteln für ein möglichst hohes Lebensenergieniveau und eine Regeneration von gestörten und erkrankten Organen und Körperbereichen.
  • Ausführliche Besprechung der vorübergehenden Verwendung von veganen Verdauungsenzymen, Salzsäure (Betain-HCl) oder Galle zur Unterstützung einer bereits geschwächten Verdauungskraft, bis eine ausreichende Eigenleistung wiederhergestellt ist.
  • Besprechung von natürlichen Heilanwendungen zur Behandlung von chronischen Virus-, Bakterien- und Parasitenerkrankungen.
  • Die Reaktivierung einer geschwächten Verdauungsleistung des Magens und der Bauchspeicheldrüse sowie der Gallenbildung in der Leber mit Hilfe bestimmter Lebensmittel und Lebensmittelkombinationen.
  • Die umfassende Entgiftung des Körpers mit bestimmten Lebensmitteln, Lebensmittelkombinationen oder Ernährungsweisen.
  • Die große Bedeutung einer gesunden Lebensweise und von geistigen Aspekten beim Essen in der heutigen Zeit.

 

Empfohlene Voraussetzungen für die Teilnahme am Seminar

Empfehlenswert ist es, dass man vor dem Seminar das Buch "Auf den Spuren der Methusalem-Ernährung, gesund und allergiefrei" gelesen hat und die wichtigsten Empfehlungen (Kombinationsregeln, Vermeidung von raffiniertem Zucker etc.) bereits umsetzt (siehe auch den Artikel "Die sieben Säulen einer gesunden Ernährung").
Hat man das Buch nicht gelesen, fehlen einem häufig einige Grundkenntnisse, so dass man dem Inhalt des Seminars möglicherweise schwerer folgen kann. Denn vieles, was im Seminar vermittelt wird, baut auf dem im Buch vermittelten Wissen auf.

Weil es sich um ein vegetarisches Seminar handelt, sollte man bereits laktovegetarisch oder vegan leben oder den Wunsch haben, vegetarisch leben zu wollen.

 

Anmeldung für das Dreitagesseminar

Haben Sie Fragen zum Seminar oder möchten sich dafür anmelden, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail oder rufen mich in der Praxis an (siehe Kontakt). Sie können entweder in den telefonischen Sprechzeiten anrufen oder Sie hinterlassen eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Ich werde Sie dann zurückrufen.
Die Termine für die Seminare werden gemeinsam mit den jeweiligen Anmeldern per Doodle-Abstimmung bestimmt.

 

Zusätzliche Praxistermine

Das Ziel des Seminars ist es, dass man dadurch eigenständig den Heilungsweg mit Hilfe der Nahrung gehen kann, wodurch zusätzliche Praxistermine und Beratungen für weniger stark erkrankte Personen oft nicht notwendig sind.

Stärker erkrankte Personen benötigen hingegen häufig eine intensivere Betreuung. Diese kann entweder am Telefon oder nach Erreichen eines bestimmten Therapiezieles in der Praxis erfolgen.

Ergänzende therapeutische Inhalte oder Fragen zur Ernährung werden telefonisch oder in der Praxis vermittelt.

 

Seminarzeiten und Seminarort

Seminardauer: 3 Tage
Freitag: 9 bis 18 Uhr
Samstag: 9 bis 18 Uhr
Sonntag: 9 bis ca. 17 Uhr

Mittagspausen: 1,5 Stunden

Seminarort: Gemeinderaum "Schmitterhof" in 82386 Huglfing

Nächster Seminartermin: Die Anmelder werden gesammelt und ab einer bestimmten Anmelderzahl wird das Seminarwochenende per Doodle-Abstimmung festgelegt. Sie können sich jederzeit anmelden beziehungsweise unverbindlich vormerken lassen.

Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen

 

Seminarkosten

Dreitagesseminar „Ernährungstherapie und Selbstheilung nach Müller-Burzler®":
420 Euro + 19 % MwSt. = 499,80 Euro pro Person
inkl. Skript und Mineralwasser

 



Login

Login